Mehr Frauen in Führungspositionen und die Rolle von Frauen in der maritimen Branche zu fördern, das hat sich der internationale Verband WISTA – die Women’s International Shipping & Trading Association – auf die Fahnen geschrieben.

Mehr Frauen in Führungspositionen und die Rolle von Frauen in der maritimen Branche zu fördern, das hat sich der internationale Verband WISTA – die Women’s International Shipping & Trading Association – auf die Fahnen geschrieben. Dessen deutsche  Tochter WISTA Germany e.V mit Sitz in Hamburg hat einen neuen Vorstand: Erstmals wurde mit Cindy Paarmann eine Vertreterin von Carnival Maritime in das Gremium gewählt.

„Ich freue mich sehr, dass ich an dieser zentralen Position Frauen in unserer Branche vertreten darf. Als HR Managerin Development  bei Carnival Maritime beschäftige ich mich laufend mit der Karriere von Frauen an Bord. Ich möchte Frauen ausdrücklich motivieren, die wirklich spannenden beruflichen Möglichkeiten in der Kreuzschifffahrt  kennenzulernen und wahrzunehmen. Die Türen stehen ihnen offen, denn die Reedereien haben erkannt, dass Diversität und Vielfalt eine Bereicherung sind: Frauen gehören an Bord!“

Carnival Maritime ist die maritime Service-Einheit für AIDA Cruises und Costa Crociere, auf deren Schiffen derzeit 60 weibliche Offiziere im Dienst sind, davon zwei Drittel im Deck-Bereich, ein Drittel im Engine-Bereich. Bestes Beispiel ist die erste Kreuzfahrtkapitänin Deutschlands und WISTA-Mitglied Nicole Langosch, die im April 2018 bei den Schiffen von AIDA Cruises das Steuer übernahm. Paarmanns Kollegin Abi Lewis, Director Itinerary and Fuel im Nautical Department von Carnival Maritime, nimmt seit 2018 am Mentoringprogramm von WISTA teil.

„Wir haben in unserer Branche einen deutlichen Aufklärungs- und Nachholbedarf, was den Frauenanteil betrifft. Carnival Maritime  unterstützt daher ausdrücklich die Mitgliedschaft bei der WISTA und die Aktivitäten des Verbandes. Wir möchten auch auf diesem Weg einen  Beitrag zur Entwicklung weiblicher Führungskräften in der Schifffahrt  leisten“, bekräftigt Tino Hensel, Vice President Marine HR, das Engagement von Carnival Maritime. Weltweit beläuft sich der Anteil weiblicher Offiziere auf 5,4 Prozent. Dabei weist Deutschland neben Spanien, Finnland und Malta einen der höchsten Anteile auf.

Weitere Informationen unter www.wista.net/de/site/home