Aida Cruises setzt die Kreuzfahrten mit Zielen in den USA und Kanada komplett aus und zieht sich damit früher als angedacht aus Nordamerika zurück.

Aida Cruises setzt die für dieses Jahr geplanten Kreuzfahrten mit Zielen in den USA und Kanada komplett aus und zieht sich damit früher als ursprünglich angedacht aus Nordamerika zurück. „Als Folge der anhaltenden Auswirkungen des Coronavirus sind derzeit die Bedingungen für internationale Reisen mit Ziel USA und Kanada noch nicht gegeben. In Kanada sind Kreuzfahrt-Anläufe bis Ende Oktober 2020 nicht möglich, in den USA gilt bis auf weiteres ein Einreise-Stopp für Europäer”, teilte das Unternehmen mit. Es seien Reisen mit den Schiffen Aida Diva und Luna geplant gewesen. Auch danach wird es wohl keine Nordamerika-Kreuzfahrten mehr geben. Bereits Anfang des Jahres hatte die Rostocker Reederei angekündigt, keine Reisen in die USA und nach Kanada mehr aufzulegen. Als Grund wurde seinerzeit auf Anfrage das Nachfrageverhalten der Kunden genannt. „Ab 2021 kommen wir dem Wunsch vieler Aida-Fans nach und verlängern die Reisesaison auf der Ostsee sowie in Nordeuropa“, so das Unternehmen. Gäste, die eine der betroffenen Törns gebucht haben, will die Reederei nun informieren. Die Bearbeitung der Buchungen soll  chronologisch nach Abreisedatum erfolgen.

Wegen der Corona-Pandemie hatte Aida Cruises bereits alle Fahrten auf den 14 Schiffen ihrer Flotte bis 31. Juli abgesagt. Für Gäste aller abgesagten Reisen werde der bereits gezahlte Reisepreis als Guthaben plus einem zehnprozentigen Bonus zurückgelegt. Dieses Guthaben könne bei Buchungen bis Ende 2021 eingesetzt werden. Gästen, die dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen möchten, werde der Reisepreis in Höhe der bereits geleisteten Zahlung erstattet. Die britische Schwesterreederei P&O, die wie Aida ebenfalls zum Carnival Konzern gehört, hat inzwischen sogar bereits alle Kreuzfahrten bis Abreise am 15. Oktober 2020 abgesagt.

Alle Änderungen, geordnet nach Schiffen, unter diesem Link:

https://www.aida.de/kreuzfahrt/angebote-buchen/wichtiger-reisehinweis.40233.html#c23261