Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA Flotte eine Neujahrstombola statt. Die Erlöse kommen Hilfsprojekten zugute.

Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA Flotte eine Neujahrstombola statt. Die Erlöse kommen Hilfsprojekten zugute. Bereits seit mehr als zehn Jahren unterstützt AIDA Cruises die Arbeit von SOS-Kinderdorf in weltweiten Projekten für benachteiligte Kinder. Auch dank der AIDA Gäste konnten verschiedene Maßnahmen von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika sowie auf den Philippinen mit insgesamt mehr als einer Millionen Euro gefördert werden.

Ein Teil des Erlöses dient der Unterstützung von Mercy Ships. An Bord des größten Krankenhausschiffes der Welt, der “Africa Mercy” werden kostenfreie Operationen sowie Zahnbehandlungen für Patienten mit dringenden medizinischen Bedürfnissen angeboten. AIDA Mitarbeiter sind mit an Bord der “Africa Mercy” im Einsatz, um Menschenleben zu retten. AIDA Cruises besetzt durchgehend eine Ingenieursstelle an Bord und unterstützte in diesem Jahr die Arbeit von Mercy Ships bereits mit 100.000 Euro. Die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help baut Schulen auf den Philippinen und in der von schweren Hurrikans verwüsteten Karibik. Bildung ist das Ticket für Kinder in ein besseres Leben. Daher geht ein Teil der Einnahmen an diese Organisation.

Als Gewinne der Neujahrstombola winken den Gästen AIDA Kreuzfahrten und zahlreiche weitere hochwertige Preise. Das kontinuierliche Engagement in gemeinnützigen Projekten ist ein wichtiger Teil der AIDA Unternehmenskultur. AIDA Cruises unterstützt zahlreiche soziale, kulturelle und gemeinnützige Vereine und Einrichtungen in ihrer Arbeit. Mehr Informationen zum Engagement von AIDA für die Umwelt und Gesellschaft sind auf www.aida.de/cares zu finden.