AIDA Cruises und die Muttergesellschaft Costa Kreuzfahrten werden die vorübergehende Unterbrechung der Kreuzfahrten bis 31. Juli 2020 verlängern.

AIDA Cruises wird die vorübergehende Unterbrechung der Kreuzfahrten bis mindestens zum 31. Juli 2020 verlängern. In vielen von der Rostocker Reederei angelaufenen Destinationen seien die Abstimmungsprozesse zu den neuen Regelungen für internationale Touristen noch nicht abgeschlossen. Konkrete Bedingungen für einen Neustart konnten somit noch nicht umfassend geklärt werden. Gäste, die im Zeitraum bis zum 31. Juli 2020 eine Reise mit AIDA gebucht haben, werden informiert. Die Bearbeitung der Buchungen erfolgt chronologisch nach Abreisedatum.Aida Cruises mit Sitz in Rostock verhandelt mit Banken und der Bundesregierung über Finanzhilfen in Millionenhöhe. Es geht darum, ob das Unternehmen auch unter den Rettungsschirm des Bundes darf. Alle finanzpolitischen Möglichkeiten werden geprüft, darunter auch Möglichkeiten von Staatshilfen. Dabei geht es um einen Überbrückungskredit in Höhe von bis zu 500 Millionen Euro. Hilfe für Aida als einem der größten Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern ist wichtig, aber dafür muss zum Einen erstmal das Unternehmen ein Konzept vorlegen und dann noch die Deutsche Bank als Hausbank sich bewegen.

Auch die Mutterfirma Costa Crociere kündigt eine weitere Pause für die Kreuzfahrten bis zum 31. Juli 2020 an. Die Entscheidung wurde ebenfalls getroffen aufgrund der Ungewissheit einer schrittweisen Wiedereröffnung der Häfen für Kreuzfahrtschiffe und der eingeschränkten Bewegungsfreiheiten, die aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie für die Menschen möglicherweise noch bestehen. Alle Gäste und Reisebüros, die in diesem Zeitraum eine Reise mit Costa gebucht haben, werden informiert. Costa bietet den betroffenen Gästen der Juli-Abfahrten einen Gutschein und einen Vertrauens-Bonus on top von 10 Prozent auf die an Costa Kreuzfahrten geleisteten Zahlungen an. Dieser Gutschein kann für alle Reisen bis einschließlich 31.12.2021 genutzt werden, auch für bereits gebuchte Costa Kreuzfahrten der Kunden. Gästen, die ihren Voucher und den 10 Prozent Bonus nicht in Anspruch nehmen möchten, erstattet Costa Kreuzfahrten auf Wunsch den Reisepreis in Höhe der bereits geleisteten Zahlung. Die Erstattung erfolgt über ein spezielles Antragsformular, das online unter www.costakreuzfahrten.de  abrufbar ist.