AIDA Cruises bietet mehr als 6.000 verschiedene Ausflüge und hat zum zweiten Mal für die besten Ausflüge den "Tour Operator Service Award" verliehen.

In seinen weltweiten Destinationen bietet AIDA Cruises aktuell mehr als 6.000 verschiedene Ausflüge an. Jetzt hat AIDA Cruises zum zweiten Mal für die besten Ausflüge den “Tour Operator Service Award” verliehen. Im Rahmen einer groß angelegten Befragung befragte das Kreuzfahrtunternehmen seine Gäste, welche Ausflüge in der Wintersaison 2018/2019 ihnen am besten gefallen haben. Tausende Gäste gaben ihr Feedback zu den Angeboten von über 100 Agenturpartnern auf den Kanaren und Madeira sowie in den Fahrtgebieten Indischer Ozean, Südostasien, Karibik, Arabischer Golf und westliches Mittelmeer. Dnata/Gulf Ventures aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai und Abu Dhabi) und Katar (Doha) belegte den ersten Platz, gefolgt von Bourbon Tourisme aus La Réunion und Tui España Turismo, S.L.U. aus Spanien bzw. den Kanarischen Inseln.

Um den Gewinner zu ermitteln, wurden mehrere Tausend Gästekommentare mittels eines Feedback-Systems an Bord im Zeitraum von November 2018 bis März 2019 ausgewertet. Neben der Qualität und Gästezufriedenheit war auch die Weiterempfehlungsrate ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der Erstplatzierten. Zusätzlich wurde auch das Feedback der Crewmitglieder auf den Schiffen bezüglich Kommunikation und Durchführung der Ausflüge in die Bewertung einbezogen. Frank Bönsch, Director Shore Excursion, und Sandra Neffgen, Head of Shore Excursion Program, überreichten Anfang Mai 2019 den Award in Dubai an Samir Meta, Saleh Mohamad und Nael Jouana von Dnata/Gulf Ventures. Außerdem konnte sich die Agentur über einen Elektroroller freuen, mit dem sie zukünftig nachhaltig unterwegs sein wird. Der nächste Tour Operator Service Award wird zum Ende der Sommersaison 2019 vergeben. Hierfür werden in den Sommermonaten erneut alle AIDA Gäste um ihre Meinung gebeten. Zur Auswahl stehen diesmal die Angebote von ca. 50 Agenturen im westliches Mittelmeer, der Adria sowie Nordeuropa und der Ostsee.

Das Kreuzfahrtunternehmen bereitet seinen Gästen nicht nur unvergessliche Erlebnisse, sondern möchte auch zum Schutz der Umwelt beitragen und das kulturelle Erbe sowie die weitere Entwicklung in den Kreuzfahrtdestinationen fördern. Bereits im September 2012 startete AIDA Cruises ein Gemeinschaftsprojekt mit der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V. zur Entwicklung standardisierter Kriterien für nachhaltige Landausflüge. Dieses Projekt hatte zum Ziel, eine transparente Vergleichsbasis für die Nachhaltigkeit der einzelnen Ausflugsangebote zu schaffen sowie der Bewertung messbare und wissenschaftliche Kriterien zugrunde zu legen. Mehr als 1.100 Ausflugsangebote von AIDA Cruises (inkl. Fahrrad- und Pedelec Touren) sind heute bereits mit dem Baum-Symbol als nachhaltig gekennzeichnet.

Weitere Informationen auf www.aida.de.