Noch vor der Jungfernfahrt von AIDAnova, die vom 2. Dezember 2018 von Hamburg aus in Richtung Kanaren führt, können Gäste auf exklusiven Vor-Premieren das neue Flaggschiff erleben.

Jetzt gibt es die Möglichkeit, AIDAnova noch vor der Jungfernfahrt zu erleben. Am 15. November 2018 wird AIDA Cruises den ersten Neubau einer neuen Schiffsgeneration von der Meyer Werft übernehmen. Noch vor der Jungfernfahrt von AIDAnova, die vom 2. Dezember 2018 von Hamburg aus in Richtung Kanaren führt, können Gäste auf exklusiven Vor-Premieren das neue Flaggschiff erleben. Die erste 4-tägige Reise beginnt direkt nach der feierlichen Schiffsübergabe und führt am 15. November 2018 von Bremerhaven über Oslo nach Hamburg. Hier wird AIDAnova am 19. November 2018 zum ersten Mal erwartet, von wo weitere Kurzreisen wahlweise nach Rotterdam oder Oslo führen.

Das erste LNG-Kreuzfahrtschiff

Als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt kann AIDAnova zu 100 Prozent mit umweltschonendem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Die Emission von Stickoxiden verringert sich dadurch um bis zu 80 Prozent, die CO²-Emissionen um weitere 20 Prozent. Zu den vielen Highlights an Bord zählen die 20 verschiedenen Kabinenvarianten. Die neue Penthouse Suite erstreckt sich auf 73 Quadratmeter verteilt auf zwei lichtdurchfluteten Decks. Spektakuläre Ausblicke bieten sich durch die Panoramascheiben und vom 20 Quadratmeter großen Sonnendeck. Für Familien gibt es erstmals die Verandakabinen Deluxe auf Deck 15, 16 und 17 mit extraviel Platz, ganz nah am Four Elements und Kids Club. Die Suiten mit separatem Schlafzimmer und einem begehbaren Kleiderschrank bieten Platz für bis zu fünf Personen. Neu sind ebenfalls die Junior-Suiten mit lichtdurchflutetem Wintergarten. Die neuen Einzelkabinen gibt es als Innenkabine oder mit Balkon.

Mehr Informationen und Videos auf www.aida.de/genaumeinurlaub.