Die Compagnie Polynésienne de Transport Maritime, die mit der Aranui 5 Kreuzfahrten in Polynesien anbietet, wird ein neues Schiff in Dienst stellen.

Die Compagnie Polynésienne de Transport Maritime, die mit der Aranui 5 Kreuzfahrten in Polynesien anbietet, wird ein neues Schiff in Dienst stellen. Die Reederei hat in der chinesischen Hunghai-Werft in Shidao ein neues Passagier- und Frachtschiff bestellt. Die Aranui 6 soll in der Saison 2022 starten und zusätzlich zum jetzigen Schiff von CPTM, der Aranui 5, zum Einsatz kommen. Die Aranui 6 soll etwas größer werden als das jetzige Schiff, das mit 126 Metern Länge Platz für bis zu 258 Passagiere in 108 Kabinen bietet.

Mit dem neuen Schiff will CPTM auch neue Fahrtrouten anbieten, um welche Ziele es sich dabei handelt, hat die Reederei noch nicht bekannt gegeben. Die Aranui 5 steuert im Rahmen einer 14-tägigen Kreuzfahrt, in der sowohl Mahlzeiten als auch Ausflüge laut Programm inkludiert sind, von Tahiti aus die Marquesas, Tuamotus und Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien an. Das Schiff wurde so gebaut, dass sie den kompletten Komfort eines Kreuzfahrtschiffes bieten, aber gleichzeitig ihre Aufgabe als Versorgungsschiff erfüllen kann. Sie wird als kleines Schiff klassifiziert und verfügt über Kapazitäten für rund 254 Passagiere in 103 Kabinen. Auf acht verschiedenen Decks spiegelt die Innendekoration das polynesische Erbe der Eigentümer und der Besatzung wider. Das Schiff verfügt über ein Restaurant, wo alle Mahlzeiten an Bord in einer gemütlichen Atmosphäre serviert werden; außerdem über 2 Lounges, 2 Konferenzräume, in denen Gastdozenten Präsentationen zu verschiedenen Themen auf den Marquesas anbieten, 4 Bars, darunter die Sky Bar mit atemberaubendem Panoramablick, ein Außenschwimmbad, eine Boutique, einen Massageraum und ein Fitnesscenter.

Weitere Informationen unter https://aranui.com/