Noch vor der offiziellen Taufreise geht die AIDAperla auf einwöchige Einführungsfahrten durch das westliche Mittelmeer.

Er heißt wie der Tennis-Held, aber sein Arbeitsplatz ist nicht der Court, sondern die Brücke der AIDAperla: Der 36-jährige Boris Becker übernimmt das Kommando auf dem Neuzugang der AIDA-Flotte. Seit 2004 absolviert er bei der Reederei eine erfolgreiche Laufbahn, zunächst als Offizier und später dann als Staff Kapitän. Im Jahr 2010 wurde Boris Becker mit 30 Jahren zum damals jüngsten Kapitän von AIDA Cruises ernannt.
Boris Becker hat in seiner Karriere bei AIDA Cruises schon mehrere Neubauten erfolgreich in den Dienst gestellt, unter anderem AIDAluna und AIDAblu. Darüber hinaus sammelte er bereits bei der Bauaufsicht für AIDAprima sowie bei mehreren Einsätzen an Bord von AIDAprima umfangreiche Erfahrungen mit dem Schwesterschiff.

Boris Becker wird Kapitän der Aidaperla
Boris Becker wird Kapitän der Aidaperla

Auf der letzten Testfahrt stellte AIDAperla erfolgreich ihre Manövrierfähigkeit unter Beweis. Jetzt erfolgt die offizielle Übergabe des Schiffes an AIDA Cruises, dann bricht das Schiff von der Bauwerft in Nagasaki in Richtung Palma de Mallorca auf, wo es am 30. Juni 2017 von Lena Gercke getauft wird.

Topmodel Lena Gercke tauft die AIDAperla
Topmodel Lena Gercke tauft die AIDAperla

Die Taufreise vom 24. Juni bis 1. Juli 2017 führt ab Palma de Mallorca zu drei der schönsten Metropolen am Mittelmeer: nach Rom (Civitavecchia), Florenz (Livorno) und Barcelona. Ab 1. Juli 2017 nimmt AIDAperla dann regelmäßig auf vier verschiedenen Routen Kurs auf die mediterranen Perlen. Start- und Zielhäfen dieser Reise sind Palma de Mallorca bzw. Barcelona. Ab März 2018 ist Hamburg Start- und Zielhafen von AIDAperla für siebentägige Rundreisen zu den Metropolen Westeuropas wie London (Southampton), Paris (Le Havre), Brüssel (Zeebrügge) oder Rotterdam.

Mehr Informationen auf www.aida.de