Das Columbus Cruise Center in Bremerhaven hat in diesem Jahr eine Rekordsaison  hingelegt: insgesamt 230.000 Passagiere wurden auf Kreuzfahrtreise geschickt.

Das Columbus Cruise Center in Bremerhaven hat in diesem Jahr eine Rekordsaison  hingelegt: insgesamt 230.000 Passagiere wurden auf Kreuzfahrtreise geschickt. Dabei wurden 111 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen verzeichnet. Die meisten Reisen gingen von bzw. ab Bremerhaven Richtung Ostsee, Britische Inseln oder Norwegen.

Auch in diesem Jahr wurden einige Kreuzfahrtschiffe zum ersten Mal an der Columbuskaje begrüßen: Costa Mediterranea, Seabourn Ovation, Mein Schiff 1, Azamara Journey und die Marella Discovery. Ein Highlight dieser Saison war ohne Frage der 4-er Anlauf der Phoenix Reisen Flotte! Die vier Kreuzfahrtschiffe „Amadea“, „Albatros“, „Artania“ und „Deutschland“ kamen zum 30 jährigen Jubiläum in den Heimathafen nach Bremerhaven.

Die nächste Saison startet am 4. Mai 2019. Unter dem Motto „einfach ankommen, bestens ablegen“ werden rund 260.000 Passagiere erwartet. Rund 120 Kreuzfahrtschiffe haben sich für 2019 bereits angemeldet. Es wird etliche spannende Mehrfachanläufe geben. Besonders gespannt ist man beim Columbus Cruise Center auf den neuen Kunden AIDA Cruises, der in der kommenden Saison vier  Mal die AIDAcara nach Bremerhaven schickt. Den genauen Fahrplan 2019 kann man ab Dezember der Webseite www.cruiseport.de entnehmen.