Ab sofort werden anstößige Kleidung und/oder Accessoires auf den Carnival-Kreuzfahrtschiffen verboten. Die Website führt den vollständigen Dresscode auf.

Die US-Reederei Carnival Cruise Line hat ihre Richtlinien bezüglich des Dresscodes an Bord verschärft. Ab sofort werden anstößige Kleidung und/oder Accessoires auf den Carnival-Kreuzfahrtschiffen verboten. Nach den neuen Richtlinien sind anstößige Kleidung oder Accessoires, die  die in Wort oder Bild Nacktheit, Schimpfwörter oder anstößige Anspielungen zeigen. “Unsere Besatzung ist nicht an Bord, um die Bekleidungspolizei zu sein”, erklärte der Sprecher von Carnival Cruise, Vance Gulliksen. Den Gästen sei es zudem verboten, Kleidung oder Accessoires zu tragen, die negative ethnische oder rassistische Kommentare, Hass oder Gewalt fördern würden. “Bei Carnival”, so Gulliksen, “wollen wir sicherstellen, dass sich alle unsere Gäste nicht in der Nähe von Menschen aufhalten müssen, die Kleidung mit unpassenden Bildern oder unangemessener Sprache tragen.” Passagiere würden von der Crew gebeten, sich umzuziehen, sollte ihre Kleidung gegen die Richtlinien verstoßen.

Die Website des Unternehmens führt den vollständigen Dresscode auf. Dort heißt es: “Von allen Gästen wird erwartet, dass ihre Kleidung und Accessoires respektvoll gegenüber den anderen Gästen sind. Insbesondere sollten die während der Kreuzfahrt getragenen Gegenstände keine Botschaften enthalten, die als beleidigend angesehen werden können oder Nacktheit, Gotteslästerung, sexuelle Anspielungen oder Anregungen enthalten. Darüber hinaus sollten Kleidung und Accessoires keine negativen ethnischen oder rassistischen Kommentare oder Hass oder Gewalt in irgendeiner Form fördern.”

Weitere Informationen unter https://www.carnival.com/help/1093