Schiff für Galapagos: Celebrity Flora

Die Premium-Marke der Royal Caribbean-Gruppe, Celebrity Cruises, ergänzt die Flotte für Expeditionsreisen rund um ein weiteres Schiff für Galapagos. Drei Schiffe mit einer Kapazität zwischen 16 und 100 Passagieren sind hier bereits unterwegs, ab Mai kommt die neue Celebrity Flora dazu.

Open-Air-Plattform The Vista mit einem 360-Grad-Ausblick
Open-Air-Plattform The Vista mit einem 360-Grad-Ausblick

Das neue Schiff für Galapagos wird Platz für 100 Passagiere bieten und soll sowohl im Bereich des Naturschutzes als auch in Sachen Design Maßstäbe setzen. Die Galapagos-Inseln sind bekannt als Naturparadies mit einer riesigen Artenvielfalt und als lebendige Zeugen des Evolutionsprozesses. Die Celebrity Flora soll den Gästen noch bessere Einblicke in die Natur gewähren. Zentraler Verbindungspunkt zwischen Schiff und Land ist die Marina am Heck des Schiffs, an der bis zu drei Zodiacs gleichzeitig anlegen können, sodass lange Wartezeiten beim Transfer vermieden werden. Ein weiteres Highlight an Bord ist die Open-Air-Plattform The Vista mit einem 360-Grad-Ausblick und privaten Cabanas.

In der Darwin’s Cove und im Naturalist Center stehen umfangreiche Informationen zu den Galapagos-Inseln zur Verfügung und in der Discovery Lounge halten Experten spannende Vorträge. Zudem können Gäste auf der Stargazing Platform in die Geheimnisse der Astrologie eintauchen.

Weitläufigere Unterkünfte als die beiden Penthouse Suiten der Celebrity Flora gibt es nicht auf Galapagos-Gewässern
Weitläufigere Unterkünfte als die beiden Penthouse Suiten der Celebrity Flora gibt es nicht auf Galapagos-Gewässern

Frühstück, Mittagessen und Dinner werden im Seaside Restaurant serviert. Das gastronomische Angebot wird ergänzt durch den Ocean Grill, wo legeres Speisen mit Panoramaaussichten und sogar Dinner unter freiem Himmel angeboten wird. Selbstverständlich können sich die Gäste ihr Essen auch auf die Kabine bringen lassen. Diese sind sehr großzügig geschnitten, bieten überdurchschnittlich große Badezimmer und übergangslose Verandas. Geräumigere Unterkünfte als die zwei Penthouse Suites der Celebrity Flora gibt es nicht auf den Gewässern der Galapagos-Inseln. Sie verfügen über Indoor- und Outdoor-Wohnbereiche und sogar ein eigenes Teleskop für besondere Tierbeobachtungen. Weitere Kategorien sind Royal Suites, Ultimate Sky Suites, Premium Sky Suites und die regulären Sky Suites, die  immer über eine sogenannte Infinite Veranda verfügen.

In der Discovery Lounge halten Experten spannende Vorträge
In der Discovery Lounge halten Experten spannende Vorträge

Zusätzlich zum Design legt Celebrity Cruises auch Wert auf die ökologische Nachhaltigkeit des Schiffs. Im Vergleich zu den anderen Schiffen sollen durch optimierte Motoren und einer neuen Rumpfform 15 Prozent der Emissionen eingespart werden. Ein dynamisches Positioning System sorgt zudem dafür, dass die Unterwasserwelt nicht beschädigt wir. An Bord wird Meerwasser gefiltert und in reines Trinkwasser verwandelt. Zudem können alle Verpackungen, die an Bord verwendet werden, recycelt, wiederbenutzt oder weitergegeben werden. Ab Mai 2019 wird die Celebrity Flora ganzjährig um die Galapagos-Inseln kreuzen.

Weitere Informationen unter www.celebritycruises.de