Mit der Crime Cruise geht es für krimi-begeisterte Kreuzfahrtfans mit der MS Norröna der dänischen Smyril Line vom 2. bis zum 9. November auf See

Mit der Crime Cruise bietet sich für krimi-begeisterte Kreuzfahrtfans mit einem Hang zum Abenteuer dieses Jahr erstmals die Chance, beide Passionen miteinander zu verbinden. Anfang November sticht mit der einwöchigen Crime Cruise Deutschlands erstes Krimi-Festival auf dem Nordatlantik in See.

An Bord von MS Norröna der dänischen Smyril Line geht es vom 2. bis zum 9. November 2019 von Hirtshals über Torshavn auf den Färöer Inseln (je ein Stopp auf der Hin- und Rückfahrt) nach Seydisfjördur auf Island (dort zwei Tage über Nacht) und wieder zurück. „Die Norröna ist das einzige Schiff, das ganzjährig den Kontinent mit den landschaftlich einmaligen Inseln des Nordatlantiks verbindet, was sie zu einem besonders geeigneten Tatort für eine Krimi-Kreuzfahrt macht. Darüber hinaus bietet sie alle Annehmlichkeiten moderner Passagierschiffe, wie Außendecks, Fitness und Wellness, Shops, Bars und Restaurants mit exzellenten lokalen Spezialitäten sowie gemütlichen Plätze zum Schmökern“, erklärt Festival-Organisator Felix Schmidt seine Auswahl.

Die Teilnehmer der Crime Cruise erwartet an Bord ein umfangreiches Festival-Programm. Neben diversen Lesungen und Fragestunden mit preisgekrönten Krimi-Autoren, wie zum Beispiel der Gewinnerin des Deutschen Krimipreises, Simone Buchholz, stehen unter anderem Whisky & Crime Tastings, Krimi-Kino, Theater und Musik, Erfahrungsberichte eines ehemaligen Kripobeamten, Krimispiele sowie Schreib-Workshops auf der Tagesordnung. Zudem wird es spezielle Ausflüge rund um das Thema Krimi geben, darunter ein Abstecher zu dem wahrscheinlich abgelegensten und kleinsten Gefängnis der Welt auf den Färöer Inseln.

Alle weiteren Informationen gibt es unter www.crime-cruise.de.