Am 15. Dezember sticht die MS Astor von Hamburg aus in See und geht auf Weltreise.Ab Hamburg/bis Bremerhaven 122 Nächte pro Person ab 13.990,- Euro.

Am 15. Dezember sticht die MS Astor von Hamburg aus in See und geht auf Weltreise. Auf den Spuren der großen Entdecker umrundet das kleine Schiff mit familiärer Atmosphäre innerhalb von vier Monaten einmal den Globus. Über Madeira und die Kapverden führt die Reise über den atlantischen Ozean ins brasilianische Salvador de Bahia. Vor der eindrucksvollen Kulisse von Rio de Janeiro begrüßen die Gäste das Jahr 2020 und erleben ein spektakuläres Feuerwerk. Anschließend nimmt die MS Astor Kurs Richtung Süden und erreicht Buenos Aires – ein beeindruckender Kontrast zu der Einsamkeit Feuerlands im Anschluss. Durch den Beagle-Kanal führt die Route nach Chile. Weit abgelegene Inseln wie die Robinson Crusoe Insel, die mystische Osterinsel und Pitcairn, wo einst der Dreimaster Bounty landete, versprühen noch heute den Entdeckergeist der großen Pioniere.

Über die Südsee und Australien in den Indischen Ozean

Gleich sieben paradiesische Südsee-Inseln wie Papeete, Moorea, Bora-Bora und Rarotonga passieren die Gäste auf ihrem Weg zum fünften Kontinent mit Aufenthalten in Neuseeland, Australien und Tasmanien. Die einzigartige Tierwelt und faszinierende Landschaften gilt es hier zu entdecken, bevor der Indische Ozean die MS Astor mit einem Stopp auf Mauritius und La Réunion nach Südafrika bringt. Mit etwas Glück zeigen sich die Big Five auf einer Fotosafari durch den afrikanischen Busch. Kapstadt mit dem berühmten Tafelberg, die orangen Dünen der Namib-Wüste und St. Helena, die Heimatinsel Napoleons, zählen zu den letzten Stationen dieser eindrucksvollen Kreuzfahrt. Mit dem beginnenden Frühling erreicht das Schiff über Teneriffa und Lissabon nach 123 Tagen auf See sein Ziel Bremerhaven.

Die viermonatige Weltreise „Einmal um den Globus – Weltreise“ kostet ab Hamburg/bis Bremerhaven mit der MS Astor, 122 Nächte in einer Innenkabine mit Zweier-Belegung, Vollpension, pro Person ab 13.990,- Euro.

Weitere Informationen auf www.dertour.de