Die Wiener Philharmoniker gehen auf Kreuzfahrt mit der MS Artania vom 7. bis 16. September 2018

Die Wiener Philharmoniker reisen auf der MS Artania vom 7. bis 16. September 2018 gemeinsam mit ihrem Publikum zu den berühmtesten Konzertsälen der nordeuropäischen Metropolen mit Landausflügen nach London, Paris, Amsterdam und Hamburg. Wenn das Schiff in Bremerhaven ablegt, sind große Namen mit an Bord: Dirigent Franz Welser Möst, der die Wiener Philharmoniker im Opernhaus Glynderbourne und im Concertgebouw Amsterdam dirigieren wird, Opernstar Piotr Beczala, das 12-jährige Wunderkind Alma Deutscher oder der Pianist Lang Lang.

Als krönender Abschluss hören und sehen die Kreuzfahrtgäste in der Hamburger Elbphilharmonie ein Konzert. Unter der Leitung von Adam Fischer gibt die Wiener Staatsoper eine konzertante Aufführung von “Die Hochzeit des Figaro”. Die Vorstellungen der Elbphilharmonie sind für das nächste Jahr nahezu ausverkauft, aber die Teilnehmer an dieser Kreuzfahrt haben die Möglichkeit, dieses einzigartige Klangerlebnis in der Hansestadt zu erleben. Den Musikfreunden an Bord werden außerdem jeden Tag im Schiffskonzertsaal Darbietungen von einzelnen Ensembles des Orchesters, persönliche Begegnungen und Gespräche mit den Künstlern sowie Probenbesuche geboten.

Die Preise für diese Kreuzfahrt vom 7. bis 16. September 2018 ab Bremerhaven reichen von 3780 € pro Person  (Außenkabine mit Sichtbehinderung) bis  11.180  € p. P. in der 50 m² großen Royal Suite mit Balkon.

Weitere Informationen unter www.ruefa.at/meer-und-musik