Lonely Planet bezeichnet es als Deutschlands coolstes Hostel ever: Das Dock Inn in Rostock-Warnemünde besteht aus 86 umgebauten Seecontainern

Lonely Planet bezeichnet es als Deutschlands coolstes Hostel ever: Das Dock Inn in Rostock-Warnemünde. Nur einen Möwenschrei von Werftkränen, Fischkuttern und dem Strom der Warnow entfernt, stapeln sich Überseecontainer zu einer stylischen Herberge. Deutschlands maritimstes Hostel besteht aus 86 umgebauten Seecontainern an der Kaikante, alle Zimmer sind mit Blick auf den Industriehafen und die Warnemünder Werft. Durch die Container sind die Zimmer mit zwölf Meter Länge und nur 2,50 Meter Breite ungewöhnlich länglich, aber gemütlich eingerichtet und mit Bad. Einige Container wurden zu größeren Einheiten zusammengeschweißt, so entstanden Suiten und Gruppenquartiere mit vier oder acht Betten. Der Komfort mit getrennten Schlaf- und Wohnbereichen, Bad, Smart-TV, kostenlosem WLAN und Außenbereich mit Hafenfeeling ist allen Zimmern gemeinsam. Die Doppelzimmer haben 25m², Bad mit Dusche, Wohnbereich mit Smart TV und sind ab 29,- Euro p. P. / Nacht buchbar. Die Suiten verfügen über geräumige 50m“ und haben noch eine Couch & Working Area, sie kosten ab 50,- Euro p. P. / Nacht.

Auf der Empore der Lobby findet man einen „Navigationsstand“ mit  vier Kontrollstationen, wo man Mails, News oder den Wetterbericht checken, die Anwesenheit im Büro vortäuschen oder am großen Konferenztischtagen kann. Man kann entweder selber kochen oder ins Restaurant gehen. Rund um das gemütliche Kissenfloß ist Platz für 90 Restaurantgäste. Wenn es nur dringend ein Drink sein soll, findet man im Barcontainer seinen Rettungsanker. Zum Dock Inn gehören auch einige Zusatzangebote wie eine Kletterhalle, denn früher kletterten die Seefahrer in die Wanten, um die Segel zu setzen. Die Boulderhalle bietet auf 540 m² abwechslungsreiche Routen sowohl für Erstbesteiger als auch für erfahrene Freeclimber. Die Hafensauna ist im fünften Stock hoch über den Dächern der Werft, mit herrlichem Panoramablick und auf Augenhöhe mit den Kapitänen der vorbeifahrenden Kreuzfahrtschiffe. Fünf Überseecontainer bieten jede Menge Platz für die Sauna sowie Erlebnisduschen, Fußbecken, Relaxliegen und ein Kissenfloß mit Hafenblick. Kein wunder dass auch die Jury des Deutschen Tourismuspreises überzeugt war, das Dock Inn belegte beim Deutschen Tourismuspreis 2017 den ersten Platz.

Weitere Informationen unter https://www.dock-inn.de/