Jetzt besteht auch die erste Kreuzfahrtreederei auf einer Impfpflicht, wenn Gäste an Bord gehen möchten: Die britische Saga Cruises

Update 7.2.: Nach der britischen Reederei Saga Cruises setzen nun auch zwei US-amerikanische Gesellschaften, die zur Hornblower Group gehörenden Fluss-Anbieter American Queen Steamboat Company und Victory Cruise Lines, ab Juli eine Corona-Impfung voraus. Dies gilt nicht nur für Gäste, sondern auch für alle Crew-Mitglieder, Mitarbeiter, die sich nicht direkt an Bord befinden, sowie Guides und Fahrer auf den Landausflügen. Der Impfnachweis muss bei der Einschiffung vorgelegt werden. Die bereits angekündigten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen bleiben aber in Kraft, dazu gehören Covid-19-Tests aller Gäste und der Besatzung vor der Kreuzfahrt sowie eine Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen.

Ursprungsmeldung: Jetzt besteht auch die erste Kreuzfahrtreederei auf einer Impfpflicht, wenn Gäste an Bord gehen möchten. Saga Cruises ist die erste Kreuzfahrtlinie der Welt, die quasi eine Impfflicht verlangt, nämlich dass Passagiere vor dem Einsteigen im Rahmen einer Reihe neuer Sicherheitsmaßnahmen gegen COVID-19 geimpft sind. Die britische Kreuzfahrtreederei ist mit ihren beiden Schiffen auf Reisende über 50 Jahre spezialisiert. Sie kündigte an, dass nur noch Kunden mit komplettem Impfschutz, also mit zwei Impfungen, von denen die letzte mindestens 14 Tage alt sein muss, an Bord ihrer Schiffe gelangen sollen.

Weil es noch ein wenig dauern könnte, bis sich genügend Kunden einfinden, die die Voraussetzungen erfüllen, verschiebt Saga den Start der beiden Schiffe nach hinten. Das Datum des Neustarts wird bis zum Mai verschoben, damit die Passagiere rechtzeitig für ihre Kreuzfahrt geimpft werden können. Die erste Kreuzfahrt von Spirit of Adventure findet am 4. Mai und die der Spirit of Discovery am 2. Juni 2021 statt. Die Impfpflicht werde zusätzlich zu den weiteren Abstands- und Hygieneregeln eingeführt. Saga wird auch Tests vor dem Abflug für alle Passagiere durchführen, die Kapazität auf beiden Schiffen reduzieren und das Reinigungssystem an Bord verbessern.

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden hat bei Saga immer oberste Priorität. Deshalb haben wir beschlossen, dass jeder, der mit uns reist, vollständig gegen COVID-19 geimpft sein muss. Unsere Kunden möchten die Sicherheit des Impfstoffs und sie wollen sicher sein, dass die übrigen Gäste, die mit uns reisen, ebenfalls geimpft sind“ sagte ein Sprecher.

Weitere Informationen unter https://www.bbc.com/news/business-55738918