Die Vistafjord war das erste ZDF-Traumschiff

Trauriges Ende eines TV-Stars: die Vistafjord, erstes ZDF-Traumschiff wird außer Dienst gestellt und verschrottet. Das 1973 in Newcastle bei Swan Hunter für die DenNorske Amerikalinje gebaute Schiff war das vorletzte Passagierschiff, was überhaupt auf einer englischen Werft entstand. Die Vistafjord bestach durch ihre elegante Linie und zählte damals zu den luxuriösesten Kreuzfahrtschiffen, mit einer großen deutschen Fangemeinde.

Am 22. November 1981 feierte die Vistafjord Premiere als erstes ZDF-Traumschiff und flimmerte regelmäßig mit großem Erfolg über deutsche Fernsehschirme. Im Oktober 1983 übernahm Cunard Line das elegante Schiff und taufte es 1999 in Caronia um. 2004 kaufte Saga das Schiff und nannte es Saga Ruby. Anfang 2014 wurde es bei Saga ausgemustert und für 14 Millionen US-Dollar nach Asien verkauft. Es war vorgesehen, dass in Oasia umbenannte Schiff als schwimmendes Hotel in Myanmar einzusetzen, doch der Plan scheiterte.

Da sich kein neuer Käufer fand, entschied der Eigentümer nun, das im thailändischen Sattahip auf Reede liegende Schiff, in Indien zu verschrotten.