Die VARD -Weftgruppe hat die Le Lapérouse, das erste Schiff der neuen Ponant-Explorers-Serie, an die französische Expeditionsreederei Ponant übergeben.

Die VARD -Weftgruppe hat die Le Lapérouse, das erste Schiff der neuen Ponant-Explorers-Serie, an die Ponant übergeben. Innerhalb zwei Jahren wurde die neueste Kreuzfahrtyacht der Flotte in der norwegischen Werft in Ålesund und am rumänischen Standort der VARD Group in Tulcea gefertigt. Jetzt hat die Le Lapérouse die Werft in Norwegen verlassen und sich auf den Weg nach Island gemacht. In der Hauptstadt Reykjavik startet die Jungfernfahrt des neuesten Flottenmitglieds. Nach den ersten Fahrten findet am 10. Juli die Taufe der Kreuzfahrtyacht in Reykjavik statt.

Die Le Lapérouse ist das erste von insgesamt sechs Schiffen der Ponant-Explorers-Serie, die alle von der VARD Group gefertigt werden. Im Herbst 2018 wird das zweite Schiff der Serie, die Le Champlain, in Dienst gestellt. Die nächsten beiden Kreuzfahrtyachten, die Le Bougainville und die Le Dumont-d’Urville, folgen 2019. Ein Jahr später werden die letzten beiden Schiffe der Serie, die Le Bellot und Le Surville, die Serie komplettieren. Die Ponant- Explorer sind speziell für Expeditionskreuzfahrten konzipiert und können durch ihre geringe Größe auch abgelegene Regionen fernab von vielbefahrenen Seewegen anlaufen.

Zudem sind die sechs Schiffe der Serie die ersten Schiffe weltweit, die mit einer multisensorischen Unterwasser-Lounge namens Blue Eye ausgestattet sind. Der neuartige Bereich befindet sich mittschiffs unter der Wasserlinie und ist für alle Gäste zugänglich. Zwei große Bullaugen in Form von Walaugen, durch die man in die Unterwasserwelt hinabblicken kann, eine unaufdringliche Unterwasserbeleuchtung, integrierte Hydrophone, die die natürliche Symphonie der Tiefsee wiedergeben, und die sogenannten „Body-Listening“-Sofas bieten den Gästen einzigartige multisensorische Erlebnisse.

Daten & Fakten – Le Lapérouse

Bauwerft: VARD-Werft, Norwegen
Indienststellung: 2018
Länge > Breite > Tiefgang: 131 m > 18 m > 4,6 m
Geschwindigkeit: Max. 15 kn
Flagge: Frankreich
Eisklasse: 1 C
Zodiac-Flotte: 10
Anzahl Passagierdecks: 6
Besatzungsstärke: ca. 110
Passagiere: 184 (auf Zwei-Bett-Basis)
Kabinen: 92
Restaurants: 2
Besonderheiten: Underwater Lounge Blue Eye

Infinity-Pool

Variable Marina mit 3 Positionen (Sonnendeck, Mini-Anleger, Wassersportplattform)