One Ocean Expeditions hat in Sydney, Nova Scotia, die ehemalige Hanseatic von Hapag-Lloyd Cruises auf den neuen Namen RCGS Resolute getauft.

Die kanadische Kreuzfahrtgesellschaft One Ocean Expeditions hat in Sydney, Nova Scotia, die ehemalige Hanseatic von Hapag-Lloyd Cruises auf den neuen Namen RCGS Resolute getauft. Sie ist nun das dritte Expeditionsschiff von One Ocean. Im Programm sind weiterhin vor allem Fahrten in der Antarktis sowie in der kanadischen Arktis mit Abstechern nach Schottland, Island und Mittelamerika während der Nebensaison. RCGS im Schiffsnamen steht für die Royal Canadian Geographic Society, die als Pate des Schiffes eine hohe Qualität des Lektorenprogramms bei Expeditionsfahrten garantieren soll.

Nach Auskunft von One Ocean werden Schiffs-Management, Crew und Qualität der Hanseatic beibehalten. In den vergangenen Monaten wurde das Schiff renoviert, nach einer Atlantiküberführung startet die erste Reise am 16. November von Ushuaia aus in die Antarktis.
Maximal 146 Passagiere fasst die Resolute. Für sie plant die Reederei ein aktives Programm – neben Zodiac-Exkursionen auch Ski- und Kajaktouren in der Antarktis. Bordsprache ist Englisch, zudem soll es nach Aussage von One Ocean deutschsprachige Programme geben. Deutsche Gäste und Hanseatic-Stammgäste seien willkommen.

Weitere Informationen unter https://www.oneoceanexpeditions.com/