Genting schickt 2019 die SuperStar Virgo von Star Cruises in die Werft, wo das Schiff für 30 Millionen US-Dollar zur neuen Explorer Dream umgebaut wird.

Genting Cruise Line schickt 2019 die SuperStar Virgo von Star Cruises in die Werft, wo das Schiff für 30 Millionen US-Dollar zur neuen Explorer Dream für die Schwesterreederei Dream Cruises umgebaut wird. Das in Deutschland konstruierte 75.338 Tonnen schwere und 1.852 Passagiere fassende Kreuzfahrtschiff wird im Frühjahr 2019 den Betrieb aufnehmen. Die Explorer Dream wird erstmals exklusive neue Vorteile für Gäste bieten, darunter ein spezielles Palace-Kinderprogramm für Kinder von 2 bis 12 Jahren, das„ Connoisseurs Circle “- ein spezielles Anreicherungsprogramm für Gespräche und Veranstaltungen , städtischer Transferservice, kostenlose Landausflüge und mehr.

“Dream Cruises wurde in Asien für Asien konzipiert und ist stolz darauf, die Explorer Dream im nächsten Jahr mit neuen Reiserouten nach Shanghai und Tianjin von ihrem neuen Heimathafen in Nordchina aus zu starten”, sagte Kent Zhu, Präsident von Genting Cruise Lines. „Wir werden unseren Partnern und Gästen hervorragende Urlaubsoptionen bieten, die den außergewöhnlichen Service mit den Markenzeichen von Dream Cruises vom Palace, über das Crystal Life Spa, das chinesische Restaurant The Silk Road bis zu unseren preisgekrönten Unterhaltungsshows verbinden. Für jeden Geschmack wird eine große Auswahl an kulinarischen Optionen geboten – von inspirierten asiatischen Aromen bis zu erlesenen westlichen Köstlichkeiten. Die Favoriten von Signature Dream werden auch auf dem neuen Schiff einen besonderen Stellenwert einnehmen, darunter Umi Uma für japanische Köstlichkeiten, Silk Road für traditionelle chinesische Gerichte, Blue Lagoon für südostasiatisches Hausmannskost und Palm Court für informelle Erfrischungen und Ausblicke. Für abenteuerlustige Feinschmecker bietet das brandneue Mozzarella Ristorante e Pizzeria eine moderne Mischung aus klassischen italienischen Gerichten und Pizzen mit japanischem Einschlag.

Die Explorer Dream wird im Herbst / Winter 2019 außerhalb der asiatischen Gewässer segeln. Ab 27. Oktober wird das neue Schiff in Sydney und Auckland stationiert sein, wo sie sich auf 21 wöchentliche 7-Nächte-Routen begeben wird, die Reisen heißen “Queensland und das Barrier Reef”, “Tasmania Island und Melbourne” sowie “Nord- und Süd-Neuseeland”.

Weitere Informationen unter https://www.dreamcruiseline.com/en-us/