Fincantieri baut die Silver Moon für Silversea

Silversea Cruises und Fincantieri haben einen Vertrag in Höhe von 310 Millionen Euro über den Bau eines neuen Luxuskreuzfahrtschiffes unterzeichnet.

Das neue Schiff mit dem vorläufigen Namen „Silver Moon” wird ein Schwesterschiff der Silver Muse sein, die im April dieses Jahres von der Werft in Sestri Ponente (Genua) ausgeliefert wurde. Mit 40,700 Bruttoregistertonnen und einer Kapazität für bis zu 596 Gäste, wird sie die  Intimität kleiner Schiffe und die Großzügigkeit des weitläufigen Suitencharakters, welche das Silversea Erlebnis prägen, weiterführen.

Der Neubau, der im Jahr 2020 erweitern soll,   wird die Silversea Flotte auf zehn Schiffe vergrößern. Unter den selbstverpflichtenden Auflagen des Schiffes sticht ganz besonders das “Green Star 3 Design” heraus. Es wird angewandt für Einheiten, die designt, gebaut und ausgestattet werden, um Luft- und Wasserverschmutzung zu vermeiden.

Fincantieri hat von 1990 bis heute 78 Kreuzfahrtschiffe gebaut, 31 weitere werden dazu gerade in den Werften der Gruppe entworfen oder gebaut.