Finnlines hat zwei Superstar-Ro-Pax-Schiffe bestellt, die bis 2023 ausgeliefert werden, höchste Eisklasse und modernste, umweltfreundliche Technik haben

Finnlines hat nach der Bestellung von drei Hybrid-Fären bei der Jinling Shipyard erneut einen Auftrag über zwei Ro-Pax-Schiffe nach China vergeben. Die als Superstar-Ro-Pax-Schiffe bezeichneten Schiffe werden bei der China Merchants Jinling Shipyard in Weihai gebaut, bis 2023 ausgeliefert, sind größer als die Schiffe der bisherigen Star-Klasse und werden die neuen Flaggschiffe von Finnlines. Bei einer Länge von rund 230 Metern beträgt ihre Ladekapazität 5.100 Fahrspurmeter für rollende Güter und rund 1.100 Fahrgäste. Die beiden Fähren haben die höchste Eisklasse und werden unter gleichzeitiger Berücksichtigung modernster technischer und ökologischer Gesichtspunkte gebaut. Sie sollen Vorreiter im umweltfreundlichen Betrieb im Fährbereich werden. Das Konzept kombiniert das Beste aus Fracht- und Passagierschiffen. Das Superstar-Ro-Pax-Schiff ist so konzipiert, dass es viele unterschiedliche Sitzgelegenheiten und öffentliche Bereiche hat. Dazu kommen große Deckflächen, um Meer und Landschaft genießen zu können. Herzstück des Schiffes wird die großzügige Einkaufspassage sein und für Incentives, Meetings und Gruppenreisen werden geeignete Räumlichkeiten mit moderner Präsentationstechnik angeboten.

Das Superstar-Schiff wurde mit dem Fokus auf schnelle und effiziente Frachtabfertigung entwickelt, um Kunden von Finnlines eine kurze Abfertigungszeit zu garantieren. Die Schiffe werden den Passagierkomfort erheblich verbessern: Das Kundenerlebnis wird durch digitale Services auf ein neues Niveau gehoben – vom Check-in über On-Board-Services bis hin zur Erfassung von Rückmeldungen. „Wir möchten unseren Kunden einen qualitativ hochwertigen Service bieten, der alle Aspekte der Umweltbelange berücksichtigt. Diese Investition zielt auf Energieeffizienz und Emissionsreduzierung ab, ist aber gleichzeitig eine Investition für höchsten Passagierkomfort. Wir wollen die Entwicklung hochwertiger Ro-Ro- und Ro-Pax-Dienste in der Ostseeregion anführen. Unser laufendes Neubauprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro wird sicherstellen, dass wir allen unseren Kunden – sowohl im Fracht- als auch im Passagierbereich – weiterhin erstklassige Dienstleistungen anbieten können “, sagt Emanuele Grimaldi, CEO von Finnlines.

Weitere Informationen unter https://www.finnlines.com/de