Die AIDAprima führt die Schiffsparade bei den Hamburg Cruise Days an

Die Hamburg Cruise Days locken am zweiten Septemberwochenende Hunderttausende Besucher aus aller Welt in den Hamburger Hafen. Beim Kreuzfahrtspektakel auf der Elbe werden gleich elf Kreuzfahrtschiffe vor Anker gehen, während den Besuchern an Land mit 15 verschiedenen Themeninseln Unterhaltung mit maritimem Flair geboten wird.

In diesem Jahr mit sind folgende Kreuzfahrtschiffe dabei: “AIDAprima” (AIDA Cruises), “Silver Wind” (Silversea Cruises), “Norwegian Jade” (Norwegian Cruise Line), “Europa” und “Europa 2” (beide Hapag-Lloyd Cruises), MSC “Preziosa” (MSC Kreuzfahrten), “Mein Schiff 3” (TUI Cruises), “Albatros” und “Amadea” (beide Phoenix Reisen), “Sans Souci” (Plantours Kreuzfahrten) und “Katharina von Bora” (nicko cruises Flussreisen).

Mehr als 17.000 Kreuzfahrer bei großer Parade

Zu den Highlights zählt die bisher größte Schiffsparade am Sonnabendabend (Start ca. 21.15 Uhr). Angeführt von der “AIDAprima” sollen dann insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe zusammen mit 24 Begleitschiffen elbabwärts schippern, während ein großes Feuerwerk den Hafen erleuchtet. Insgesamt werden 1575 Schiffsmeter aufs Wasser gebracht und 17.140 Kreuzfahrer werden die Hamburg Cruise Days von einem der Schiffe aus verfolgen.

Die Hamburg Cruise Days finden zum sechsten Mal seit 2008 statt. In diesem Jahr dauert das Festival vom 8. bis 10. September. AIDA Cruises ist bereits zum dritten Mal Premiumpartner des Events und hat sein Engagement bis 2019 verlängert.