Der 830. Hamburger Hafengeburtstag, das größte Hafenfest der Welt, rund um die Landungsbrücken, die Speicherstadt, die HafenCity bis hin zum Fischmarkt und dem Museumshafen Övelgönne findet in diesem Jahr vom Freitag, den 10. Mai, bis zum Sonntag, den 12. Mai, statt.

Der 830. Hamburger Hafengeburtstag, das größte Hafenfest der Welt, rund um die Landungsbrücken, die Speicherstadt, die HafenCity bis hin zum Fischmarkt und dem Museumshafen Övelgönne findet in diesem Jahr vom Freitag, den 10. Mai, bis zum Sonntag, den 12. Mai, statt.

Anlässlich der “Hamburg Active City Championships” sind die Olympia-Siegerin und Weltmeisterin im Beachvolleyball, Kira Walkenhorst, und der Leichtgewichts-Ruderer Lars Wichert beim Hafengeburtstag vor Ort. Walkenhorst ist am Freitag ab 13 Uhr an der Überseebrücke am Stand der Sportfördergruppe Hamburg zu Gast und informiert ab 16 Uhr in der HafenCity über die Förderung von Spitzensportlern bei der Bundeswehr. Wichert ist am Sonnabend von 11 bis 12 Uhr an den Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity und ab 12.30 Uhr an der Überseebrücke. Besucher können bei den ersten “Hamburg Active City Championships” nicht nur selbst erste Segelerfahrung sammeln und sich über diverse Sportarten informieren, bei Beachvolleyball, Hockey, Yoga und Rohlstuhlbasketball können sie auch selbst sportlich aktiv werden.

Neben den Sport-Stars sind beim Hafengeburtstag 2019 auch bekannte Gesichter aus dem Fernsehen vor Ort. Die Hauptdarsteller der ZDF-Serie “Hafenkante” treten am Sonnabend auf der Kehrwiederspitze – dort, wo sich in der Serie das Polizeikommissariat 21 befindet – auf und geben von 15 bis 17 Uhr Autogramme. Auch die neuen Teammitglieder Aybi Era und Marc Bathel, die ab Herbst in der Serie mitspielen, sind dabei.

Im Internationalen Maritimen Museum können Hafengeburstags-Besucher selbst ausprobieren, wie es sich anfühlt, ein Containerschiff bei Regen und Wind in den Hamburger Hafen zu manövrieren. Unter Anleitung erfahrener Kapitäne bietet dazu ein Schiffführungssimulator die Möglichkeit. Außerdem findet eine Vorführung historischer Hafenobjekte wie Originalobjekte der Viermastbark Peking und anderer Zeitzeugnisse der Stückgutzeit mitten im Hamburger Hafen statt.

Zu den Höhepunkten des größten Hafenfestes der Welt zählen wie in jedem Jahr die Ein- und Auslaufparade sowie das Schlepperballett. Insgesamt erwarten die Veranstalter zum Hafengeburtstag rund 300 Schiffe, von denen viele zur Besichtigung einladen. Das 44 Meter lange Feuerwehrschiff “Branddirektor Westphal” ist als Premierengast dabei. Das große Feuerwerk wird am Sonnabend um 22.30 Uhr gezündet.

  • Freitag, 14 Uhr: Einlaufparade
  • Sonnabend, 18.30 Uhr Schlepperballett
  • Sonntag, 16 Uhr: Auslaufparade