Holland America Line hat bekannt gegeben, dass die Schiffe Amsterdam, Maasdam, Rotterdam und Veendam bis zum Herbst verkauft werden

Die zur Carnival Corporation gehörende Holland America Line hat bekannt gegeben, dass die Schiffe Amsterdam, Maasdam, Rotterdam und Veendam an nicht genannte Käufer gehen werden.  Die Schiffe seien paarweise an zwei Unternehmen verkauft worden, wobei die S-Klasse-Schiffe Maasdam und Veendam bereits im August 2020 und die R-Klasse-Schiffe Amsterdam und Rotterdam im Herbst 2020 die Flotte von Holland America Line verlassen werden. Zwei der Schiffe, so Branchenexperten, werden aber an Fred Olsen gehenHolland America Line werde die Kreuzfahrten dieser vier Schiff absagen, wobei ausgewählte Routen von anderen Flottenmitgliedern absolviert werden sollen. Die 2021 Grand World Voyage (ursprünglich mit der Amsterdam) wird auf Anfang 2022 verschoben und mit der Zaandam durchgeführt. Die Grand Africa Voyage mit Abfahrt am 10.10. 2021, (ursprünglich mit der Rotterdam) wird mit der Zaandam durchgeführt. Die Pazifik-Kreuzfahrten der Maasdam 2020 werden im Herbst 2021 an Bord der Oosterdam stattfinden. Gebuchte Gäste auf den betroffenen Kreuzfahrten der vier Schiffe werden von Holland America via Reisebüros und anderen Partnern über die Absagen und Änderungen informiert. Mit diesen Abgängen reduziert sich die HAL-Flotte auf zehn Schiffe

Die Carnival Corporation, weltweit größter Kreuzfahrtanbieter mit Marken in den USA und Europa sowie mehr als 100 Kreuzfahrtschiffen, hatte zuvor bekanntgegeben, dass ihre Flotte deutlich verkleinert werden wird: Insgesamt sollen 13 Kreuzfahrtschiffe wegen der Corona-Krise zum Verkauf stehen. Bereits im vergangenen Monat hatte die US-Reederei mit Sitz in Miami, zu der unter anderem auch AIDA, Costa und die traditionsreiche britische Cunard Line gehören, ein Schiff verkauft und Vereinbarungen über die Veräußerung von fünf weiteren Schiffen getroffen. Darüber hinaus gibt es so genannte Vorverträge für zusätzliche drei Schiffe, die alle in den nächsten 90 Tagen die Flotte verlassen sollen. Diese Abgänge kommen zu dem bereits angekündigten Verkauf von vier Schiffen hinzu. Dabei handelt es sich um die Pacific Aria und Pacific Dawn, die Costa Atlantica und die Costa Mediterranea.

Weitere Informationen unter https://www.hollandamerica.com/de_DE.html