Polarreisen mit der FRAM von Hurtigruten

Insgesamt 200 Destinationen in 28 Ländern mit fünf Expeditionsschiffen bietet  das Hurtigruten Expeditions-Seereisen Programm 2018/2019. Erstmals sind die Expeditions-Seereisen mit dem neuen Hybrid-Schiff Roald Amundsen buchbar: Im Winter wird der Neubau auf Antarktis-Expedition gehen, um im Frühjahr die südamerikanische Küste zu entdecken. Auf der Reise zu den „Höhepunkten des Inka-Reichs“ von Valparaíso in Chile bis nach Lima in Peru werden die Nazca-Linien, Machu Picchu sowie viele weitere archäologische Stätten des Andenvolks besucht.

Die Midnatsol in der Antarktis
Die Midnatsol in der Antarktis

Ebenfalls neu im Programm ist die Expedition in die Nordwest-Passage mit MS Fram, die zudem auf neuen Routen im arktischen Kanada vor den Küsten Labradors und Neufundlands kreuzen wird. Jede Reise wird ausführlich auf einer Doppelseite vorgestellt: Routenkarte, tageweiser Verlauf, Aktivitäten sowie eindrückliche Fotos und der Reisepreis inklusive Kabinenkategorie liefern alle benötigten Informationen. Schnellentschlossene profitieren von Frühbucher-Preisen.

Spannende Landausflüge per Zodiac
Spannende Landausflüge per Zodiac

Mit den fünf Schiffen Fram, Spitsbergen, Midnatsol, Nordstjernen und dem Neubau Roald Amundsen bietet das Hurtigruten-Programm  2018/19 von Warmwasserzielen  bis hin zu faszinierenden Polarlandschaften  Expeditions-Erfahrungen für jeden Geschmack. Der neue Expeditions-Seereisen Katalog kann über folgenden Link angesehen und heruntergeladen werden: http://viewer.zmags.com/publication/94829039