Tragischer Vorfall auf der MS Finnmarken: Auf dem Hurtigruten-Schiff ist eine Passagierin von Bord gestürzt, sie starb im Krankenhaus

Tragischer Vorfall auf der MS Finnmarken: Das Hurtigruten-Schiff war auf dem Weg nach Ålesund, als eine Passagierin von Bord stürzte. Die Besatzung löste auf dem Schiff, das Platz für bis zu 919 Passagiere hat, sofort Mann-über-Bord-Alarm aus und leitete Rettungsmaßnahmen ein. Die Finnmarken, hinzueilende Schiffe und Hubschrauber suchten fieberhaft nach der Frau. Und obwohl Dunkelheit und Sturm die Suche beeinträchtigten, konnte die Frau etwa eine Stunde nach dem Sturz gegen 19 Uhr von einem Helikopterpiloten gesichtet werden. Doch trotzdem kam für die Norwegerin jede Hilfe zu spät: Sie starb in einem Krankenhaus in Trondheim. Warum die Frau von Deck stürzte, ist bislang noch unklar. Von einem Verbrechen geht die Polizei aber nicht aus.

Weitere Informationen unter https://www.smp.no/nyheter/2019/10/30/Person-falt-i-sj%C3%B8en-fra-Hurtigruten-20286640.ece

Die MS Finnmarken wird im ersten Quartal 2020 modernisiert. Nach dem Umbau soll die Finnmarken als neues Premium-Expeditionsschiff aufbrechen. Im Anschluss an die Generalüberholung haben die Gäste entlang der klassischen Postschiffroute Gelegenheit, die komplett renovierte MS Finnmarken zu erleben. Ab 2021 startet das Schiff dann ganzjährig auf Expeditions-Seereisen zu ausgewählten Destinationen entlang der rauen norwegischen Küste.

Der Werftbesuch im ersten Quartal 2020 bringt zahlreiche Neuerungen an Bord:

Erheblich verbesserte, emissionsarme Motoren, die alle bekannten und geplanten Vorschriften (Tier 3) erfüllen. Installation von Landstromanschlüssen sowie Vorbereitung auf den zukünftigen Einsatz von Akkupacks.

Alle Kabinen und Suiten werden komplett renoviert. Natürliche skandinavische Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle schaffen eine entspannte Athmosphäre für ein angenehmes Erlebnis an Bord. Auf Deck 8 enstehen fünf zusätzliche große Suiten mit Panoramafenstern für einen spektakulären Ausblick.

Das charakteristische Hurtigruten Science Center entsteht auf Deck 4. Der Edutainmentbereich wird ausgestattet mit modernster Technologie und High-Tech-Gadgets wie Touchscreens, wissenschaftlichen Geräten und anderen interaktiven Anwendungen und wird auch das Hauptquartier für das Expeditionsteam an Bord sein.

Auf Deck 7 wird es einen neuen, vergrößerten Wellnessbereich mit Behandlungsräumen, Fitnessstudio, Panoramasauna und einer Lounge geben.

Der Außenpoolbereich wird komplett renoviert, der Bord-Shop erweitert und das Autodeck für Tender Boote und Expeditionsausrüstung umgebaut.

Die umfangreiche Kunstsammlung der MS Finnmarken wird auch nach der Renovierung erhalten bleiben.