Seit 1893 sind die Hurtigruten Schiffe Teil der norwegischen Küstenfahrten. Vor 125 Jahren, am 2. Juli 1893, stach der norwegische Kapitän und Reeder Richard With mit seinem Dampfschiff Vesterålen in See und machte sich auf, das südliche Norwegen mit dem hohen Norden des Landes zu verbinden.

Seit 1893 sind die Hurtigruten Schiffe Teil der norwegischen Küstenfahrten. Vor 125 Jahren, am 2. Juli 1893, stach der norwegische Kapitän und Reeder Richard With mit seinem Dampfschiff Vesterålen in See und machte sich auf, das südliche Norwegen mit dem hohen Norden des Landes zu verbinden. Dies war die Geburtsstunde von Hurtigruten, der „schnellen Route“. Anfangs verkehrten sie mit mehreren Abfahrten pro Woche zwischen Trondheim und Hammerfest, später wurde der Liniendienst auf tägliche Abfahrten zwischen Bergen und Kirkenes ausgeweitet. Heute, 125 Jahre später, fahren elf Schiffe der Hurtigruten Flotte 34 Häfen in Norwegen an und bieten tägliche Abfahrten gen Norden und Süden.

Im Winter mit Hurtigruten den Eiszauber erleben
Im Winter mit Hurtigruten den Eiszauber erleben

Die legendäre Küstenverbindung, die dem Transport von Post, Fracht und Passagieren diente, hat sich in den vergangenen 125 Jahren zur Seereise gewandelt und zieht Reisende aus der ganzen Welt an. Anlässlich des diesjährigen 125. Geburtstages legt Hurtigruten jetzt ein Jubiläums-Angebot für die klassische Postschiffreise entlang der norwegischen Küste von Mai bis September 2018 auf. Zwölf Tage dauert die traditionelle Seereise mit den Hurtigruten Postschiffen. Ausgehend vom südlichsten Hafen Bergen über das an der Barentssee und nahe der russischen Grenze gelegene Kirkenes bis zurück nach Bergen führt die Route. Zum bevorstehenden Jahrestag bietet Hurtigruten die 12-tägige Seereise für den Reisezeitraum Mai bis September 2018 noch bis zum 30. April 2018 als limitiertes Jubiläums-Angebot ab 1.959 Euro pro Person inklusive Flug (im Basic-Tarif, in der Doppelkabine) an.

Neben der eigentlichen Seereise sind bei den Gästen vor allem die Naturschauspiele Mitternachtssonne im Sommer sowie die Polarlichter im Winter beliebt. Beim kulinarischen Konzept „Norway’s Coastal Kitchen“ an Bord der Schiffe setzt Hurtigruten auf lokale Zutaten, die täglich frisch von Lieferanten an der Küste in einem der 34 Häfen an Bord genommen werden. Mehr als 60 Ausflüge runden das Norwegen Erlebnis auf einer Hurtigruten Seereise ab. Die Vielfalt reicht von der Husky-Schlitten-Tour, über Bergwanderungen, Kajak- und Speedboot-Ausflüge bis zur Beobachtung von Seeadlern und dem Fangen und anschließendem Verspeisen von Königskrabben.

Weitere Informationen unter www.hurtigruten.de