Wer an Landschaften, Kulturen und Begegnungen mit Menschen und Tieren interessiert ist, der wird im neuen Schiffsreisen-Katalog 2019 von Lernidee fündig.

Wer an Landschaften, Kulturen und Begegnungen mit Menschen und Tieren vor Ort interessiert ist, der wird im neuen Schiffsreisen-Katalog 2019 von Lernidee fündig. Auf 228 Seiten bietet der Berliner Spezialreiseveranstalter unter dem Motto „Anlegen, wo andere vorbeifahren und weiterfahren, wo andere umkehren“ mehr als 50 Schiffsreisen an. Das Programm ist unterteilt in Reisen für entspannte Genießer, Routen für Natur- und Kultur-Liebhaber sowie Törns für abenteuerlustige Entdecker – die Vielfalt der Schiffstypen reicht dabei von Segel-Yachten über Expeditionsschiffe bis hin zu Katamaranen und Hausbooten.

Neu: Mit der MS Jangada auf außergewöhnlicher Amazonas-Route

Auf dem deutschen Markt exklusiv bei Lernidee angeboten, begibt sich das neue Boutique-Schiff MS Jangada ab Mai 2019 auf zwei unterschiedlichen Reise-Varianten jeweils von Manaus westwärts in die verschlungenen, einsamen Wasserwege des Amazonas-Flusses. Während der 18-tägigen Rundreise zu Brasiliens großen Naturparadiesen dient das exklusive Schiff für sechs Tage als Ausgangspunkt für Exkursionen und Ausflüge am Amazonas-Oberlauf, während auf einer weiteren Reise bis nach Tabatinga ganze 1.000 Meilen auf dem Amazonas in 13 Tagen zurückgelegt werden. Das voll klimatisierte Schiff bietet Platz für maximal 24 Gäste und von den Kabinen sowie den Sonnen- und Aussichtsdecks einen traumhaften Panoramablick auf den mächtigen Fluss und die umliegende Flora und Fauna, die dank nur 1,3 m Tiefgang intensiver als mit größeren Schiffen erkundet werden kann. Weitere spannende Schiffsreisen in Süd- und Lateinamerika führen unter anderem zu den Galápagos-Inseln, nach Mexiko, Kuba oder Costa Rica. Ganz im Süden des Kontinents locken Entdeckerkreuzfahrten nach Feuerland und rund um das Kap Horn sowie eine Fahrt mit dem Expeditionsschiff bis in die Antarktis.

Neues im Norden, Süden, Osten und Westen

Trotz anhaltendem Kreuzfahrt-Boom im Mittelmeer gibt es sie noch – die unentdeckten Reviere. Auf der neuen neuntägigen Reise in das Land der Skipetaren geht es mit der exklusiv gecharterten Motor-Yacht Callisto von Dubrovnik entlang der Küste von Montenegro und Albanien bis zu den Weltkulturerbe-Stätten von Butrint und Gjirokastër. Ein weiteres noch wenig bekanntes Kreuzfahrt-Ziel ist die Küste Westafrikas. Im Februar 2020 geht es auf einer 13-tägigen Reise vom Tor der Sahara bis ins Bissagos-Archipel. Dabei werden drei Flüsse in drei Ländern – Senegal, Gambia und Guinea-Bissau – sowie die Atlantik-Küste und ihre vorgelagerten Inseln erkundet. Auch in Russland locken neue Schiffsreisen: Neben den Klassikern auf der Wolga bietet Lernidee eine Sibirien-Schiffsreise auf Ob und Irtysch durch Taiga und Tundra bis zum Polarkreis sowie eine Expedition auf der Lena über den Polarkreis hinaus bis ins Polarmeer an.

Und ewig lockt das ewige Eis – Expeditions-Kreuzfahrten in die Arktis

Kreuzfahrten im hohen Norden erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Neben der bereits im dritten Jahr erfolgreich angebotenen Spitzbergen-Expedition ins Packeis hat Lernidee sein Arktis-Programm in diesem Jahr um eine neue Ost-Grönland-Kreuzfahrt erweitert. Abseits der üblichen Routen geht es in zwölf Tagen entlang der noch wenig bekannten Ostküste Grönlands auf die Suche nach Eisbergen, Walen und dem Nordlicht.

Wenn es mal etwas länger dauern darf – mit dem Postschiff durch die Südsee

Ganze 31 Tage dauert Lernidees längste Kreuzfahrt. Sie geht durch das Inselparadies von Polynesien mit dem Postschiff Aranui 5 zu den Tuamotus und Marquesas. Die deutschsprachige Gruppenreise bietet neben dem abwechslungsreichen Bordleben zahlreiche Landausflüge, die einzigartige Einblicke in die sehr unterschiedlichen Kulturen, Künste und Bräuche der Südsee erlauben.

Weitere Informationen unter  www.lernidee.de