Die AIDA vita wurde 2002 von Doris Schröder-Köpf getauft

Die kürzlich von Genting übernommene Llyod-Werft in Bremerhaven kann sich über einen größeren Auftrag freuen: vom 25. März bis zum 4. April werden auf der 2002 in Dienst gestellten AIDAvita große Bereiche renoviert und umgebaut. So ensteht auf Deck 10 eine Beach Lounge und die Seaside Lounges am Heck des Schiffes erhalten einen neuen Windschutz und Heizstrahler, um auch bei niedrigeren Temperaturen draußen sitzen zu können. Die Außenbereiche der Anytime Bar und die Ocean Bar auf Deck 7 erhalten komplett neues Mobiliar.

Der Poolbereich der AIDA vita bietet nach dem Umbau noch mehr Platz und lädt dazu ein, auch in nördlichen Breiten sonnige Tage am Pool zu verbringen. Auch der Poolgrill wird neu gestaltet, hier können Passagiere demnächst typisch amerikanische Küche wie Burger, Wedges, Bagles und Wraps genießen. Das Gourmet Restaurant Rossini wird zum neuen Selection Restaurant umgestaltet. Insgesamt wird in den öffentlichen Bereichen 2.500 m² neuer Teppichboden verlegt.  9.000 Liter Farbe werden die Außenhaut  in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Nach dem Werftaufenhalt in Bremerhaven stehen für AIDA vita in der Sommersaison 2017 insgesamt 26 Reisen auf dem Programm. Ab dem 5. April 2017 geht es ab Hamburg auf eine viertägige Kurzreise nach Großbritannien und Holland. Am 9. April startet die erste 13-tägigen Reise “Nordische Inseln & Norwegen”.