Die Majestic Princess startet zur Jungfernfahrt

Die Majestic Princess ist zur sechstägigen Jungfernfahrt aufgebrochen. Das jüngstes Schiff der amerikanischen Reederei feiert Premiere im Mittelmeer. Den 3.560 Passagieren des 330 Meter langen Neubaus stehen 1.780 Kabinen und Suiten zur Verfügung, davon sind 38 barrierefrei.

Die Majestic ist das 18. Schiff der Princess-Flotte und das dritte der Royal-Klasse
Die Majestic ist das 18. Schiff der Princess-Flotte und das dritte der Royal-Klasse

Von Civitavecchia (Rom) aus nahm der Neubau zunächst Kurs auf Montenegro, weiteres Premieren-Ziel ist die griechische Insel Korfu. In den nächsten Wochen startet das jüngste Flottenmitglied zu weiteren Mittelmeer-Kreuzfahrten ab Rom, Barcelona sowie Athen. Am 14. Mai geht es dann in mehreren Etappen in Richtung des neuen Heimathafens: Das neue Schiff wird auf dem chinesischen Markt positioniert mit Heimathafen Shanghai.

Weitere Informationen auf www.princesscruises.de.