Partner, Zulieferer und die Meyer Werft selbst haben für Kinder gespendet, im Rahmen der weihnachtlichen Aktion „Spenden statt Geschenke“. 

Partner, Zulieferer und die Meyer Werft selbst haben wieder einmal für Kinder gespendet. Gesammelt wurde das Geld im Rahmen der weihnachtlichen Aktion „Spenden statt Geschenke“. Mit der Aktion ruft die Meyer Werft Partner und Zulieferer seit 2015 dazu auf, auf weihnachtliche Aufmerksamkeiten für die Mitarbeiter der Werft zu verzichten und stattdessen Hilfsorganisationen zu unterstützen. Viele Partnerfirmen kamen der Bitte nach und spendeten insgesamt 13.495 EUR. Die Geschäftsleitung der Meyer Werft entschied sich, die Summe auf 20.000 EUR aufzurunden.

Im Namen der Meyer Werft übergaben Klaus Lübbers, Mitglied der Geschäftsleitung, und Jussi Matikainen, Compliance, Spendenschecks in Höhe von 7.500 Euro an den Verein Leinerstift e.V. und 12.500 Euro an den Verein helpful Kinderhospiz e.V. Das Gebäude der Förderschule des Leinerstift e.V. am Standort Leer sowie zahlreiche Materialien wurden bei einem Schulbrand im Sommer 2018 vernichtet. Die Spende wird eingesetzt, um den Bestand neu aufzubauen. Die Spende für das helpful Kinderhospiz e.V. wird für den Aufbau eines ambulanten Kinderhospizes für das Emsland eingesetzt. Dort werden ehrenamtliche Hospizbegleiter ausgebildet, die dann betroffene Familien auf Wunsch in gewohnter Umgebung unterstützen und begleiten.