Phoenix Reisen hat 16 Millionen Euro in die Renovierung der Artania investiert. Die „Grand Lady“ aus „Verrückt nach Meer“ erhielt zahlreiche Erneuerungen.

Phoenix Reisen hat 16 Millionen Euro in die Renovierung der Artania investiert. Die „Grand Lady“ aus „Verrückt nach Meer“ erhielt zahlreiche Erneuerungen. Auf dem Saturn- und Oriondeck wurden die Bäder komplett renoviert und mit komfortablen Duschen ausgestattet. In den Spa-Räumlichkeiten wurden die Behandlungsräume erneuert, ebenso erhielten die Außenbereiche auf dem Sonnen- und Lido-Deck neue Bodenbeläge. Harry’s Bar und die Atlantik Show-Lounge wurden umgebaut und

Die Außenbereiche der Artania erhielten neue Bodenbeläge.
Die Außenbereiche erhielten neue Bodenbeläge.

komplett neu gestaltet  Auch wurden eine moderne Abwasser- sowie eine Ballastwasseraufbereitungsanlage eingebaut und die Tenderboote erhielten eine Umgestaltung. Jetzt bricht das Schiff in neuem Glanz zu einer Reise nach England auf. Nach der Ärmelkanal-Kreuzfahrt begibt MS Artania sich auf eine Reise rund um Westeuropa, ehe am 21.12.2017 in Marseille die große Weltreise beginnt.

Weitere Informationen unter www.phoenixreisen.com/artania.html