Der Bonner Veranstalter Phoenix Reisen hat den Chartervertrag für MS Deutschland langfristig verlängert. Das ehemalige Traumschiff aus der ZDF-Serie bleibt bis mindestens 2025 in der Phoenix-Flotte.

Der Bonner Veranstalter Phoenix Reisen hat den Chartervertrag für MS Deutschland langfristig verlängert. Das ehemalige Traumschiff aus der ZDF-Serie bleibt bis mindestens 2025 in der Phoenix-Flotte. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Schiff auch weiterhin unseren Gästen anbieten können und dass die Zukunft des beliebten Traumschiffes gesichert ist“ sagte Phoenix Reisen-Geschäftsführer Benjamin Krumpen.

Die 1998 in Kiel für die Reederei Deilmann gebaute Schiff wurde im Januar an die Reederei Delos Cruise verkauft. Der Chartervertrag für die jeweilige Sommersaison mit dem Bonner Reiseveranstalter bleibt bestehen und wurde zeitgleich mit dem Kauf bis 2025 verlängert. Das Schiff fährt in der Sommersaison für Phoenix, im Winter übernimmt die Studienorganisation Semester at Sea  die MS Deutshland. An Bord ändert sich für die Gäste nichts, denn der Phoenix-Partner „sea chefs“ bleibt weiterhin verantwortlich für das Hotel Department.

Informationen zu allen Kreuzfahrten der MS Deutschland unter www.PhoenixReisen.com