Nach fünfjähriger Pause kehrt Plantours Kreuzfahrten im Frühjahr 2021 ins Mittelmeer zurück mit der 400 Passagiere fassenden MS Hamburg

Nach fünfjähriger Pause kehrt Plantours Kreuzfahrten im Frühjahr 2021 ins Mittelmeer zurück – und behält dennoch den Kurs bei, mit der nur 400 Passagiere fassenden MS Hamburg Routen abseits des Massentourismus anzubieten. „Mittelmeer mal anders“, heißt beispielsweise eine zwölftägige Reise im März 2021, die von Sevilla über die kleine kroatische Insel Lastovo, Maltas Nachbarinsel Gozo und Trapani auf Sizilien nach Piräus führt. Zudem umfasst das Programm für den übernächsten Frühsommer eine Kreuzfahrt mit Anläufen in Israel, eine Adria-Reise mit Einschiffung in Venedig, eine Kombination aus Spanien und Portugal sowie eine Bilbao-Abfahrt, die in Hamburg endet. Die Hansestadt ist bereits im Sommer 2020 Ein- und Ausschiffungshafen für eine weitere interessante neue Route: Bei der zwölftägigen Reise „Karibisches Flair rund um den Ärmelkanal“ nimmt die MS Hamburg erstmals Kurs auf die Eilande Alderney, Jersey und Guernsey. Außerdem geht es zur Isle of Wight und zu den Scilly-Inseln sowie nach Cornwall, St. Malo und Antwerpen. In Israel stehen mit Haifa und Ashdod gleich zwei Häfen für die maximal 400 Passagiere auf dem Fahrplan. Drei verschiedene Mittelmeerreisen sind dazu im neuen Programm von Plantours Kreuzfahrten zu finden. Optional kann die Route ab dem Markusplatz in Venedig bis zur Hamburger Reeperbahn auf 28 Tage verlängert werden.

Sevilla mit MS Hamburg: 17. bis 28. März 2021, 12 Tage ab Sevilla, bis Athen, u.a. mit Trapani und Gozo, ab 2.299 Euro in der Zweibett-Kabine inklusive Flügen.

Weitere Informationen gibt es auf www.plantours-kreuzfahrten.de.