Im nächsten Jahr fahren erstmals vier Schiffe ab Deutschland für MSC Kreuzfahrten: Kiel, Warnemünde und Hamburg heißen die deutschen Häfen

Im nächsten Jahr fahren erstmals vier Schiffe ab Deutschland für MSC Kreuzfahrten: Kiel, Warnemünde und Hamburg heißen die deutschen Häfen, wobei Kiel sogar Basishafen wird. Die vier Schiffe ab Deutschland sind die MSC Preziosa, die MSC Orchestra, die MSC Maginfica und die MSC Meraviglia.

Die MSC Preziosa führt Passagiere ab April 2018 von ihrem neuen Heimathafen Kiel auf verschiedene Routen zu den Hauptstädten des Baltikums oder den Norwegischen Fjorden. Ab Warnemünde haben Gäste die Möglichkeit, mit der MSC Orchestra Island, Norwegen oder Finnland zu entdecken. Die MSC Magnifica sticht im Sommer 2018 ab Hamburg zu verschiedenen Routen nach Nordeuropa und entlang der Atlantikküste in See. Erstmals auf dem Programm stehen hierbei die Häfen von Bilbao und Malága. Die MSC Meraviglia steuert ab Hamburg in der kommenden Saison die Highlights in Nordeuropa an. Reisen nach Großbritannien, Schottland, Island, Norwegen oder zu den Metropolen der Ostsee versprechen atemberaubende Landschaften und kulturelle Höhepunkte.

Kreuzfahrtinteressierte, die schon jetzt ihren Traumurlaub mit einem der neuen Megaschiffe buchen möchten, profitieren bei Buchung bis zum 31. Januar 2018 von einem attraktiven Frühbuchervorteil mit bis zu 350 Euro pro Person auf allen Kreuzfahrten der Sommersaison 2018. Zusätzlich bietet MSC in diesem Zeitraum das Tischgetränkepaket zum Vorteilspreis an, sodass insgesamt ein Sparvorteil von bis zu 420 Euro pro Person möglich ist.

 Preisbeispiel:12 Tage/11 Nächte rund um Island ab/bis Hamburg mit der MSC Meraviglia sind auf ausgewählten Abfahrten in der Innenkabine Bella ab 1.449 Euro pro Person inkl. Tischgetränkepaket und Gratis Cirque du Soleil Show mit Dinner-Erlebnis buchbar.

Weitere Informationen unter www.msc-kreuzfahrten.de