Norwegian Cruise Line hat weitreichende Routenänderungen für Sommer 2019 und Winter 2019/2020 bekanntgegeben. Unter anderem wird ein sechstes Schiff in Europa stationiert.

Norwegian Cruise Line hat weitreichende Routenänderungen für Sommer 2019 und Winter 2019/2020 bekanntgegeben. Unter anderem wird ein sechstes Schiff in Europa stationiert. „Das kontinuierlich steigende Interesse nach unseren Kreuzfahrten aus all unseren Kernmärkten weltweit heraus sowie der große Erfolg der Norwegian Bliss übertreffen unsere Erwartungen”, erläutert Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.

Sechs Schiffe in Europa im Sommer 2019

In der nächsten Sommersaison erweitert die internationale Reederei mit der Norwegian Pearl ihr Angebot für Europa. Das Schiff, das bisher in Alaska kreuzte, wird neue Reiserouten ab Amsterdam anbieten. Weitere Mittelmeerabfahrten sind von Rom (Civitavecchia), Barcelona und Venedig möglich.  Die Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Pearl werden ab dem 31. Juli buchbar sein.

Norwegian Joy ersetzt Norwegian Pearl in der Alaska-Flotte

Die Norwegian Joy wird im Sommer 2019 mit dem Schwesterschiff Norwegian Bliss und der Norwegian Jewel saisonal in Alaska segeln. Dafür wird das Schiff für etwa 50 Millionen US-Dollar analog zur Norwegian Bliss umgebaut. Ab April bietet die Norwegian Joy ab Seattle dann eine Vielzahl an Routen in Alaska mit Stopps in Juneau, Ketchikan, Skagway, Holkham Ba und Icy Strait Point sowie Victoria in Kanada an. Nach ihrer ersten Saison in Alaska wird die Norwegian Joy im Winter 2019/2020 ab Los Angeles entlang der mexikanischen Riviera und durch den Panamakanal kreuzen.

Norwegian Jewel und Norwegian Jade in Australien und Asien

Aufgrund der Positionierung der Norwegian Joy in Los Angeles im Winter 2019/2020 wird die Norwegian Jewel, die in diesem Herbst renoviert wird, bereits zum dritten Mal vor Australien, Neuseeland und der Südsee kreuzen und in Honolulu, Papeete, Sydney, Auckland, Singapur, Hongkong und Tokio (Yokohama) halten.  Die Norwegian Jade wird von Singapur und Hongkong aus Kreuzfahrten in Südostasien anbieten. Zu den Highlights gehören unter anderem Phuket, Langkawi, Penang, Bangkok (Laem Chabang), Ho Chi Minh City (Phu My) und Ha Long Bay. Darüber hinaus stehen mehrere einzigartige Routen durch den Suezkanal und den Indischen Ozean mit Anläufen in Israel, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Malediven, Indien und Sri Lanka an.

Norwegian Spirit bedient den chinesischen Markt ab Sommer 2020

Norwegian Cruise Line setzt weiter auf den chinesischen Kreuzfahrtmarkt und wird die Norwegian Spirit ab Sommer 2020 saisonal in der Region einsetzen. Vor ihrer Ankunft wird sie als letztes Schiff im Rahmen des Norwegian Edge® Programms renoviert. Im Februar 2020 wird die Positionierungsfahrt von Europa nach Asien mehrere exklusive Abfahrten mit für Norwegian Cruise Line neuen Anläufen in Südafrika, Mauritius, Seychellen und Malediven bieten, die ab dem 6. August 2018 buchbar sein werden.

Weitere Informationen unter www.ncl.com