Auf der Norwegian Epic soll ein Teenager verschwunden sein. Die Reederei NCL bestätigte inzwischen, dass ein Passagier vermisst wird

Auf der Norwegian Epic soll ein Teenager verschwunden sein. Die Reederei NCL bestätigte inzwischen, dass ein Passagier vermisst wird, sprach aber nicht von einem Teenager. Das Mädchen aus den USA soll zwischen Menorca und Mallorca verschwunden sein. Das Mädchen war abends mit ihren Eltern auf dem Balkon. Als diese gegen 1 Uhr nachts ins Bett gingen, soll das Mädchen noch auf dem Balkon geblieben sein. Die Eltern vermissten ihr Kind dann am frühen Morgen und verständigten den Kapitän. Das Schiff, das aus Cannes, Frankreich kam und Palma de Mallorca anlaufen sollte, drehte gegen 8.30 Uhr um und kehrte an die Stelle zurück, an der die Besatzung glaubte, das Mädchen sei ins Wasser gefallen.

Die Stelle lag etwa 40 Meilen nordwestlich von Menorca. Dort angekommen, soll der Kapitän per Durchsage die Passagiere aufgefordert haben, an der Reling nach dem vermissten Mädchen Ausschau zu halten. Der Notruf bei der Seenotrettung ging bereits gegen Sonnenaufgang ein, ein Helikopter und mehrere Boote wurden auf See geschickt und ein Notruf an alle in der Region befindlichen Schiffe abgesetzt. Die Norwegian Epic blieb rund zwölf Stunden in dem Gebiet, die Suche musste aber ergebnislos abgebrochen werden. Das Schiff setzte seine Fahrt fort, lief aber nicht wie geplant Palma de Mallorca an, sondern machte sich gleich auf den Weg zum nächsten Hafen Barcelona. Die Familie des Mädchens hatte zuvor der Besatzung mitgeteilt, dass sie keine Hoffnung auf Rettung habe, da der Teenager nur schlecht schwimmen konnte. Die 2010 in Dienst gestellte Norwegian Epic kann 4.100 Passagiere befördern und war beim Bau das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt.

Weitere Informationen unter https://www.dailymail.co.uk/news/article-7120811/Search-teenage-girl-pink-pyjamas-fell-cruise-ship-Mallorca-Menorca.html