Die Reederei Norwegian Cruise Line vergrößert ihre Flotte: Das neue Schiff wird "Norwegian Encore" heißen und ab Oktober 2019 in See stechen. Das 17. Schiff der Flotte wird am 31. Oktober 2019 ausgeliefert und kreuzt ab Herbst jeweils sonntags ab Miami auf siebentägigen Kreuzfahrten in der Karibik. Mit einer Größe von 167.800 BRT bietet sie Platz für 4.000 Gäste.

Die Reederei Norwegian Cruise Line vergrößert ihre Flotte: Das neue Schiff wird “Norwegian Encore” heißen und ab Oktober 2019 in See stechen. Das 17. Schiff der Flotte wird am 31. Oktober 2019 ausgeliefert und kreuzt ab Herbst jeweils sonntags ab Miami auf siebentägigen Kreuzfahrten in der Karibik. Mit einer Größe von 167.800 BRT bietet sie Platz für 4.000 Gäste. Die Norwegian Encore ist das vierte Schiff der Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line.

Nach Angaben der Meyer-Werft in Papenburg, wo das Schiff gebaut wird, erhält die Norwegian Encore Abgasreinigungsanlagen und umweltfreundliche Motoren zur Stromerzeugung. An Bord stehe Energieeffizienz im Vordergrund: Es werde unter anderem auf LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung gesetzt.Die Norwegian Encore ist das 14. Schiff, das die Papenburger Werft für Norwegian Cruise Line fertigstellen wird. Das Schwesterschiff Norwegian Bliss soll in diesem Frühjahr an die Reederei übergeben werden. Das Ausdocken ist voraussichtlich Mitte Februar geplant, die Überführung über die Ems in Richtung Nordsee soll Mitte März erfolgen. Dies wird u.a. bei www.NDR.de im Livestream zu sehen sein.

Premium All Inclusive Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Encore können ab März 2018 in jedem Reisebüro sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch gebucht werden.