Die nicko vision fährt ab 2018 für nicko cruises auf der Donau

Mit einem neuen Schiff erweitert der Stuttgarter Flussreisen-Spezialist Nicko Cruises sein Portfolio. Der Neubau soll eine neue Zielgruppe ansprechen und das Image von Flusskreuzfahrten heben.

Die Nicko Vision, die vom Juli 2018 an auf der Donau unterwegs sein wird, soll die Best Ager und alle, die Flusskreuzfahrten angestaubt finden, ansprechen. Für die 220 Passagiere stehen auf der 135 Meter langen Nicko Vision 14 Quadratmeter große Kabinen zur Verfügung, auf dem Mittel- und Oberdeck sind alle mit französischen Balkonen ausgestattet. Gebaut wird der Flusskreuzer von der Reederei Scylla. Die Highlights des neuen Flussschiffs sind ein Außen-Pool, ein Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad sowie Fitness-Geräten. Gegessen werden kann in drei Restaurants, zusätzlich gibt es einen Panorama-Salon sowie die Vision Bar.

Die Nicko Vision wird ab Juli nächsten Jahres auf ein- und zweiwöchigen Touren auf der Donau unterwegs sein. Die Taufreise führt vom 25. Juni bis 2. Juli 2018 von Frankfurt nach Passau.

Weitere Informationen unter www.nicko-cruises.de