nicko cruises hat entschieden, alle Kreuzfahrten bis einschließlich 15. April 2020 abzusagen. Betroffene Gäste, die umbuchen, bekommen 10 Prozent Rabatt

Update 14.3.: Nicko Cruises will im April wie geplant den Schiffsbetrieb wieder aufnehmen. Dies bekräftigte Geschäftsführer Guido Laukamp während der virtuell verlaufenden Internationalen Tourismusmesse ITB auf einer Pressekonferenz. Einige für März geplante Flusskreuzfahrten hatte nicko cruises zuvor noch wegen fehlender Planungssicherheit absagen müssen. Laukamp geht von Lockerungen und Lösungen für den Tourismus auf der für den 22. März anberaumten Bund-Länder-Konferenz aus, denn diese sind aus seiner Sicht überfällig. Sollte sich die Politik allerdings erneut gegen Reiselockerungen aussprechen, könnte dies die aufkommende Buchungslaune wieder zunichtemachen.

Nicko Cruises tue vieles, um Kunden Sicherheit bei der Urlaubsplanung zu bieten. So könnten eine Flex-Option und eine Corona-Versicherung hinzu gebucht werden. Zudem wird auf die gesetzmäßige Geld-zurück-Garantie verwiesen. Neben ausgewählten Highlights aus dem bereits bekannten Fluss- und Hochseeprogramm von nicko cruises stellte Laukamp eine Vorschau auf Weihnachts- und Silvester-Flussreisen 2021 sowie auf neue Flussrouten für 2022 vor. So wird es zu den Festtagen neben klassischen Rhein- und Donaurouten auch Kreuzfahrten zu mittelalterlichen Städten entlang des Mains geben. Für die nächste Saison sind wieder vielfältige Themenreisen geplant, unter anderem Wein- und Gourmetreisen mit den Kooperationspartnern Falstaff und You Dinner an Bord des Neubaus Nicko Spirit. Außerdem wird es von April bis September Kreuzfahrten nach Holland zur internationalen Gartenschau Floriade geben.

 

Ursprungsmeldung: nicko cruises hat entschieden, alle Kreuzfahrten bis einschließlich 15. April 2020 abzusagen. Betroffene Gäste, die umbuchen, bekommen 10 Prozent Rabatt auf das zum Buchungszeitpunkt beste Angebot und erhalten zusätzlich das nicko Sorgenfrei Paket. „Unsere Entscheidung folgt den politischen Beschlüssen und behördlichen Anweisungen, die eine Durchführbarkeit der Reisen in den nächsten Wochen unmöglich machen. Die Restriktionen bei der Einreise und die Bestimmungen hinsichtlich Versammlungen sind Maßnahmen der Regierungen, die dazu dienen sollen, das Corona-Virus/COVID-19 einzudämmen“, erklärt Guido Laukamp, der Geschäftsführer von nicko cruises. „Die Zufriedenheit und das Wohlergehen unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen. Wir bauen darauf, dass die aktuell getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und wir bald wieder mit unseren Schiffen unterwegs sein dürfen, um auch weiterhin unvergessliche Reiseerlebnisse anbieten zu können“, so Laukamp weiter.

Attraktives Umbuchungsangebot und nicko Sorgenfrei Paket

Der Kreuzfahrtspezialist ist dabei, die von den Reiseabsagen betroffenen Gäste und Reisebüros nach und nach zu kontaktieren. Gäste, die sich für eine Umbuchung entscheiden, erhalten 10 Prozent Rabatt auf den Kreuzfahrtpreis des zum Buchungszeitpunkt besten Angebots. Ebenso erhalten alle Umbucher kostenfrei das nicko Sorgenfrei Paket, das präventive Leistungen und Services sowohl vor als auch während der Reise umfasst. nicko cruises hatte sich bereits intensiv mit seinen Partner-Reedereien auf die aktuelle Lage vorbereitet: Die ohnehin sehr hohen Hygienestandards wurden noch einmal verschärft und ebenso wurde ein Gesundheits-Screening für Gäste und Crewmitglieder implementiert, damit die Gäste eine sichere und entspannte Kreuzfahrt erleben. Diese Vorsichtsmaßnahmen werden nun ab Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs ab 16. April 2020 umgesetzt.

Für Umbucher: Gratis Reiserücktritt-Vollschutz

Allen voran enthält dieses Paket einen umfänglichen Reiserücktritt-Vollschutz ohne Selbstbehalt. Das Besondere: Zu den Bestandteilen der Versicherung gehören Kostenerstattung bei Reiserücktritt oder -abbruch aufgrund einer erwarteten schweren Erkrankung – auch im Falle von COVID-19. Bei einigen Versicherungen steht eine Pandemie unter den Ausschlussgründen. Nicht so jedoch beim Reiserücktritt-Vollschutz der Allianz. Die Versicherten erhalten im Fall der Fälle ihren Reisepreis erstattet. Ebenso beinhaltet die Versicherung eine kostenlose Stornoberatung sowie einen Umbuchungsschutz. Auch Anreiseverspätungen sind in der Versicherung abgedeckt.

Weitere Informationen unter www.gemeinsamaufkurs.de