Norwegen hat eine Strafe von 80.000 US-Dollar für ein Kreuzfahrtschiff verhängt. Die "Magellan" von Global Cruise Lines hatte gegen Umweltauflagen verstoßen

 

 

Norwegen hat eine Strafe von 80.000 US-Dollar für ein Kreuzfahrtschiff verhängt. Die Norwegian Maritime Authority (NMA) hat das griechische Kreuzfahrtunternehmen Global Cruise Lines Ltd. mit einer Geldstrafe von insgesamt 80.000 US-Dollar belegt. Die “Magellan” des griechischen Kreuzfahrtunternehmens Global Cruise Lines hatte erheblich gegen Umweltauflagen verstoßen, die für die Nordsee und die norwegischen Fjorde gelten. Die Abgaswerte des Kreuzfahrtschiffes waren viel zu hoch, das Schiff nutzte in einer sogenannten „Emission Control Area“ (ECA) einen Treibstoff mit 0,17 statt der vorgeschriebenen 0,10 Prozent Schwefel.

Norwegen hatte mehrere Berichte über Rauchemissionen der MS Magellan erhalten, die gerade in Flåm vor Anker lag. Mitarbeiter der Behörde kamen daher am nächsten Tag in Geiranger an Bord und bestimmten den Schwefelgehalt des Treibstoffs mit 0,17 Prozent. Der Geirangerfjord liegt aber ebenso innerhalb der ECA der Nordsee wie der Eidfjord und Flåm, wo sich das Schiff in den Tagen zuvor aufgehalten hatte – und auch hier gilt ein maximal zulässiger Schwefelgehalt 0,10 Prozent. Laut NMA war das Ausmaß des Verstoßes damit „erheblich“. Erschwerend kam noch hinzu, dass die MS Magellan damit auch gegen die neuen norwegischen Vorschriften zum UNESCO-Weltnaturerbe verstoßen hatte.

Die NMA will in den nächsten Monaten verstärkte Präsenz in den norwegischen Fjorden zeigen. Die Ingenieure  der Behörde sind mit Handgeräten ausgestattet, die sofort anzeigen, ob ein Schiff die Anforderungen erfüllt oder nicht. Darüber hinaus habe die NMA in Sensoren investiert, die an eine Drohne angeschlossen werden können, um schwefelhaltige Abgase zu erkennen.

Die MS Magellan wurde im Jahr 1985 als „Holiday“ für Carnival Cruise Line gebaut und später in „Carnival Holiday“ umbenannt. Ab 2009 war das Schiff als „Grand Holiday“ für Ibero Cruceros im Einsatz, ehe es im Januar 2015 von Cruise & Maritime Voyages (CMV) übernommen wurde und seither unter dem Namen „MS Magellan“ fährt. Bei einer Größe von 46.000 BRZ kann das Schiff bis zu 1.860 Passagiere beherbergen.

Weitere Informationen unter https://www.sdir.no/en/