An Bord der Norwegian Bliss von Norwegian Cruise Line wird das preisgekrönte Musical Jersey Boys gespielt

Norwegian Cruise Line hat das Entertainmentprogramm der Norwegian Bliss vorgestellt,  die im nächsten Sommer in Dienst gestellt wird. Das dann sechzehnte Schiff der Reederei wird nach seiner Premiere im Juni 2018 nach Alaska und in die Karibik kreuzen. An Bord des Neuzugangs mit Platz für 4.000 Passagiere, der gerade auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird, erleben die Gäste das Beste vom Broadway auf hoher See: das Musical Jersey Boys, das 2006 mit dem Tony Award® als „Bestes Musical“ ausgezeichnet wurde, sowie eine brandneue und speziell für die Norwegian Bliss konzipierte Show,  vom mit dem Tony Award® ausgezeichneten Regisseur und Choreographen Warren Carlyle. Darüber hinaus kommen die Gäste in den Genuss eines neuen Comedy- und Nachtclubs, einer neuen Theaterdarbietung zur Cocktailstunde, genannt Happy Hour Prohibition – The Musical sowie eines weiteren Ablegers des legendären Beatles-Clubs The Cavern Club .

Das dritte Schiff der Breakaway Plus-Klasse wird das erste speziell für Alaska konzipierte Kreuzfahrtschiff sein und während der Premierensaison im Sommer 2018 jeweils samstags vom Pier 66 in Seattle zu siebentägigen Alaskakreuzfahrten aufbrechen. Die Route des Schiffes umfasst neben der Vorbeifahrt an beeindruckenden Gletschern auch Stopps in Ketchikan, Juneau und Skagway in Alaska sowie Victoria, Kanada.

Informationen zur Norwegian Bliss sowie  ein Video der Kabinen und Suiten stehen auf www.bliss.ncl.com zur Verfügung.

Routen und Preise unter www.ncl.de,