Im Jahr 2019 geht die Norwegian Spirit neue Wege: Von Southampton aus geht es für die Gäste ab dem 31. Mai auf 11- bis 15-tägigen Kreuzfahrten nach Irland, Island und Norwegen sowie auf ausgewählten Routen auch nach Schottland, in die Niederlande und nach Belgien.

Im Jahr 2019 geht die gerade renovierte Norwegian Spirit neue Wege und wird in den nordeuropäischen Gewässern beheimatet sein. Die neuen Sommerrouten 2019 sind bereits buchbar: Von Southampton aus geht es für die Gäste ab dem 31. Mai auf 11- bis 15-tägigen Kreuzfahrten nach Irland, Island und Norwegen sowie auf ausgewählten Routen auch nach Schottland, in die Niederlande und nach Belgien.

Im August startet die Norwegian Spirit dann zu zwei 15-tägigen Kreuzfahrten ab Southampton beziehungsweise Stockholm. Angelaufen wird eine Vielzahl an Destinationen, die die kulturelle Vielfalt Nordeuropas widerspiegeln. Zu den Anlaufhäfen zählen unter anderem Warnemünde/Rostock, Kopenhagen (Dänemark), Klaipeda (Litauen), Riga (Lettland), Tallinn (Estland), St. Petersburg (Russland) mit einem Übernachtungsaufenthalt sowie Helsinki (Finnland), Stockholm (Schweden) und Oslo (Norwegen).

Den Gästen im Sommer 2019 werden an Bord der Norwegian Spirit eine große Auswahl an Routen angeboten, die eine Vielzahl interessanter und außergewöhnlicher Destinationen im nordeuropäischen Raum abdecken. Dazu zählen auch attraktive Übernachtaufenthalte in Reykjavik (Island), Dublin (Irland), Amsterdam (Niederlande) oder St. Petersburg (Russland).

Im September geht es dann wieder ab Southampton nach Norwegen, Island, Irland, die Niederlande und Belgien bevor die Norwegian Spirit zum Abschluss der Saison in das Mittelmeer zurückkehrt und ihre Gäste pünktlich zum Herbst in die Sonne Spaniens, Italiens und Griechenlands bringt.