Norwegian Cruise Line modernisiert die Norwegian Spirit für mehr als 100 Millionen US-Dollar von Bug bis Heck und erneuert die gesamte Ausstattung an Bord

Norwegian Cruise Line (NCL) renoviert die Norwegian Spirit für mehr als 100 Millionen US-Dollar als Teil des Norwegian Edge Programms. Dabei wird das Schiff von Bug bis Heck modernisiert und die gesamte Ausstattung an Bord erneuert: Es werden 14 neue Restaurants und 16 neue Kabinen geschaffen, der Rumpf kunstvoll verziert und vieles mehr. Die neue Norwegian Spirit soll vor allem Erwachsene und Familien mit älteren Kindern ansprechen, die auf 8- bis 24-tägigen Routen zu einigen der schönsten Reiseziele in Europa, Afrika und Asien fahren können.

Erneuerung von Bug bis Heck

Im Rahmen der Rundumerneuerung wird das Schiff völlig neu gestaltet. Der Wasserpark für Kinder wird durch das Spice H2O ersetzt, eine neue, nur für Erwachsene tagsüber geöffnete Lounge mit zwei neuen Whirlpools und einer Bar, die abends als Veranstaltungsort für das Entertainment-Programm dient. Zudem entstehen neue Restaurants, darunter das Hauptrestaurant Taste, das rund um die Uhr geöffnete The Local Bar and Grill, das Buffet-Restaurant Garden Café, die Great Outdoors Bar und die Waves Pool Bar. Erstmals können Gäste die Bliss Ultra Lounge und die Spinnaker Lounge mit der Humidor Cigar Lounge an Bord erleben. Das Mandara Spa wird auf 650 m² vergrößert und bietet einen neuen Entspannungsbereich mit beheizten Liegen, ein Jacuzzi-Zimmer, eine Sauna, ein Dampfbad und Hydrotherapien. Mit dem neuen Pulse Fitness Center können sich Gäste auch an Bord fit halten.

Mit der neuen Norwegian Spirit und der Norwegian Encore, die im November dieses Jahres debütiert, führt NCL ein neues Dining-Erlebnis an Bord ein: Onda by Scarpetta, das dem Portfolio der beliebten Scarpetta-Restaurants in New York City angehört. Gäste erwarten kräftige Aromen und hervorragend zubereitete Meeresfrüchte. Der Umbau  ist an die Schiffsklassen Breakaway und Breakaway Plus angelehnt und geht einher mit den neuesten Optimierungen der Flotte, die das Kreuzfahrterlebnis für Gäste an Bord der Schiffe von NCL nochmals steigern sollen.

Ab dem 2. Januar 2020 geht die Norwegian Spirit im französischen Marseille ins Trockendock. Rund vierzig Tage später wird das rundum erneuerte Kreuzfahrtschiff das Trockendock wieder verlassen und Kreuzfahrten auf drei Kontinenten – Europa, Afrika und Asien – anbieten. Sie wird als erstes Schiff der Flotte Kreuzfahrten nach Bali (Celukan Bawang), Jakarta und Surabaya in Indonesien, Beppu, Kumamoto, Nagoya und Tokio in Japan, Taipeh (Keelung) in Taiwan sowie nach Rangun in Myanmar fahren.

Weitere Informationen unter https://www.ncl.com/de/de/Kreuzfahrtschiffe/Norwegian-Spirit-37y25/