Oceania Cruises weitet das Angebot an Lunch-Menüs („The Bistro“) auf die gesamte sechs Schiffe umfassende Flotte aus. Das Mittagsangebot im Grand Dining Room wurde zuerst auf der Sirena eingeführt. Jetzt werden die neuen Menüs mit mehr als 600 Gerichten auch auf der Regatta, Insignia, Nautica, Marina und Riviera serviert.

Oceania Cruises weitet das Angebot an Lunch-Menüs („The Bistro“) auf die gesamte sechs Schiffe umfassende Flotte aus. Das Mittagsangebot im Grand Dining Room wurde zuerst auf der Sirena eingeführt. Jetzt werden die neuen Menüs mit mehr als 600 Gerichten auch auf der Regatta, Insignia, Nautica, Marina und Riviera serviert. Jeden Tag können Gäste so aus fünf Vorspeisen, vier Suppen und Salaten, elf Hauptgerichten sowie vier verschiedenen Desserts und sechs Eiscreme-Sorten wählen.

„‘The Bistro‘ bietet eine Kombination aus beliebten Klassikern und von Meisterkoch Jacques Pépin kreierten Spezialitäten aus Frankreich und aller Welt. Neben den Klassikern des Hauptrestaurants stehen täglich wechselnde regionale sowie französische Gerichte auf dem neuen Bistro-Menü.Das „The Bistro“-Angebot bringt außerdem die Kulinarik der weiten Welt an Bord mit insgesamt 14 neuen „Taste of the World“-Menüs aus Kuba, Mexiko, Skandinavien, Italien, Asien, Griechenland, Frankreich, Libanon, Spanien, Marokko, England, Philippinen, der Karibik und Indien. Jedes Menü umfasst eine Auswahl von sechs verschiedenen regionalen Spezialitäten, die als Vorspeise oder Hauptgericht bestellt werden können. Zu den internationalen Gerichten gehören Zitronengras-Huhn von den Philippinen, Lammkefta (Hackfleischröllchen) aus dem Libanon, Auberginen-Kichererbsen-Salat aus Marokko oder marinierter Hering mit Polarbrot (Brotfladen) aus Skandinavien.

Das neue „The Bistro“-Menü ist bereits an Bord der Insignia und Riviera verfügbar und kommt ab Ende März 2018 auch auf der Regatta, Nautica, Marina und Sirena auf den Tisch.

Weitere Informationen gibt es online auf www.oceaniacruises.com