Oceanwide lässt ein neues Polarschiff bauen. Der 107 Meter lange und 17,60 Meter breite Neubau mit einem Tiefgang von 5,30 Meter soll 176 Passagiere sowie eine Crew von 72 Mann fassen und Hondius heißen.

Oceanwide lässt ein neues Polarschiff bauen.  Der 107 Meter lange und 17,60 Meter breite Neubau mit einem Tiefgang von 5,30 Meter soll 176 Passagiere sowie eine Crew von 72 Mann fassen und Hondius heißen. Das neue Schiff von Oceanwide wird die höchste Eisklasse Polar 6 (Äquivalent zu 1A-Super) haben und 15 Knoten fahren. Mit der Eisklasse kann die Hondius auch in hohe arktische und antarktische Breiten fahren und damit in gebiete, die andere Schiffe nicht anlaufen können. Die Hondius soll im Mai 2019 in Dienst gestellt werden, die Fahrpläne für die erste Saison liegen bereits vor. Die Kabinen reichen von 19 – 21 m², es gibt acht Juniorsuiten mit 20 m² und sechs Grand Suiten mit 27 m² mit Balkon.

Informationen zum ersten Fahrtjahr unter

www.oceanwide-expeditions.com/uploads/media/file/0001/21/66ce4b2218254eb240e02ea4aa1ef3f5c5e28d97.pdf?utm_source=Oceanwide+Expeditions+News&utm_campaign=a6068f4b94-EMAIL_CAMPAIGN_2017_11_14&utm_medium=email&utm_term=0_b2597ebe3f-a6068f4b94-113103237&mc_cid=a6068f4b94&mc_eid=bf4ec3e30a