Phoenix Reisen stellt im neuen Katalog „Seereisen 2019“ auf 268 Seiten die neuen Routen und Kreuzfahrten der Hochseeschiffe MS Amadea, MS Deutschland, MS Artania und MS Albatros vor.

Phoenix Reisen stellt im neuen Katalog „Seereisen 2019“  auf 268 Seiten die neuen Routen und Kreuzfahrten der Hochseeschiffe MS Amadea, MS Deutschland, MS Artania und MS Albatros vor.

Neu bietet der Bonner Kreuzfahrtveranstalter zweitägige Partytörns an. Neben einwöchigen Nordlandreisen finden Interessierte im Katalog große Grönland- und Kanadatouren sowie eine Afrikaumrundung und zwei Weltreisen. Neben beliebten klassischen Zielen hat der Direktor Schiffsreisen von Phoenix Reisen, Michael Schulze, für den neuen Katalog wieder neue und unbekannte Destinationen in die Routen aufnehmen können. 25 neue Häfen, wie Ilha Brava/Kapverden, Port Antonio/Jamaika, Palm Beach/Florida, Port Lincoln/Australien, Åkrafjord/Norwegen, Pärnu/Estland, Fåborg Dänemark, Heringsdorf/Insel Usedom, Stykkishólmur/Island, Texel/Holland und Valentia Island/Irland machen das abwechslungsreiche Routing von Phoenix Reisen im neuen Katalog komplett. Für MS Amadea und MS Artania wurde das aufwändige und kostenintensive Zertifizierungsverfahren der US-amerikanischen Behörden durchlaufen. So ist es nun möglich, in den USA erstmals einen Reisewechsel/Passagieraustausch vorzunehmen.  So werden die Häfen Miami, San Francisco und New York nicht nur angelaufen, sondern dienen als Start- oder Zielhefen für Reisen.

Für alle Sommerreisen aus dem Katalog „Seereisen 2019“ gilt der Frühbucherrabatt bis einschließlich 30. April 2018 und bei Buchungen für die Winterreisen 2019/2020 profitiert man bis einschließlich 31. Juli 2018 vom Frühbucherangebot.

Weitere Informationen unter www.phoenixreisen.com/seekreuzfahrten.html