Die Sea Spirit fährt für Poseidon Expeditions in Arktis und Antarktis

Poseidon Expeditions plant für 2020 ein weiteres Schiff für Antarktis- und Arktiskreuzfahrten. Der Vertrag über den Bau des neuen Schiffes ist allerdings noch nicht endgültig unterschrieben. Der Neubau soll eine Kapazität von rund 150 Passagieren haben, so dass in der durch gesetzliche Zugangsbeschränkungen Antarktis mehr Landgangspots angefahren werden können und den Passagieren zusätzlich mehr Zeit an Land geboten werden kann. Die Reederei möchte für den wachsenden Wettbewerb auf dem Kreuzfahrtmarkt in Arktis und Antarktis, der sich immer mehr in Richtung Luxusreisen bewegt, besser gewappnet sein und ihre Stärke, Expeditionsseereisen, ausbauen. Bislang verfügt Poseidon Expeditions mit der Sea Spirit nur über ein einziges Schiff, mit dem vorrangig Ziele in den Polarregionen angefahren werden. Dazu kommen im Sommer einige Fahrten mit dem russischen Atomeisbrecher 50 Years of Victory zum Nordpol.

Weitere Informationen unterwww. poseidonexpeditions.com/de/