In Kooperation mit dem amerikanischen Food & Lifestyle Magazin Bon Appétit bietet Princess Cruises künftig kulinarische Landausflüge. Bei dieser Reihe neuer Themenausflüge, die in insgesamt 30 Häfen stattfinden, geht es um regionale Spezialitäten der besuchten Destinationen.

In Kooperation mit dem amerikanischen Food & Lifestyle Magazin Bon Appétit bietet Princess Cruises künftig kulinarische Landausflüge. Bei dieser Reihe neuer Themenausflüge, die in insgesamt 30 Häfen stattfinden, geht es um regionale Spezialitäten der besuchten Destinationen. „Wo Küche und Kultur sich treffen“ lautet das Motto der ausgewählten Touren, in deren Verlauf Passagiere einen tiefen und vor allem  wohlschmeckenden Einblick in die Töpfe und Pfannen ihrer jeweiligen Gastgeber erhalten.

Dabei steht die Authentizität der lokalen Geschmackswelten im Mittelpunkt der Ausflüge. Zum Beispiel beim Besuch des Hotels Norge im norwegischen Kristiansand, wo der Küchenchef original Elch-Steak auftischt. Oder beim Spaziergang durch Juneau in Alaska. Dort werden nach dem Genuss einer feinen Krabbensuppe die Fisch-Tacos mit lokal gebrautem Bier heruntergespült.

Auch Südamerika findet sich im neuen „Küchenatlas“ von Princess Cruises. So lernen Passagiere in Buenos Aires etwas über die Herstellung von Empanadas (gefüllte Teigtaschen) bzw. lassen sich klassische Gerichte wie gegrillten Provolone-Käse oder eine feurige Chorizo-Wurst schmecken.

Weitere Informationen auf www.princesscruises.de